Foto: Jana Judisch
V. l .n. r.: Renate Künast, Petra Mai-Hartung, Silke Gebel (Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus)

Renate Künast besucht vegane Mensa

Am 17. September war Renate Künast, Mitglied des deutschen Bundestags, zu Gast in der Hardenbergstraße, um sich zum Thema Nachhaltigkeit in den Mensen zu informieren.

17.09.2019

von Daniela Kummle

Die Grünen-Politikerin erhielt eine Führung durch die beiden studierendenWERKs-Einrichtungen in der Hardenbergstraße.

Ein erklärtes Ziel der Grünen ist die sogenannte „Ernährungswende“. Dabei geht es u. a. darum, mehr regionales und ökologisches Essen in der Gemeinschaftsverpflegung unterzubringen. Dass diese Aspekte nicht nur in der Veggie 2.0, sondern in allen Speisebetrieben des studierendenWERKs bereits seit Jahren von hoher Bedeutung sind, davon konnte sich Renate Künast bei der Führung durch die große TU-Mensa im Obergeschoss ein Bild machen.

Pressesprecherin Jana Judisch erläuterte das Speiseleitsystem der Mensen, das u. a. nachhaltige Gerichte mit drei verschiedenen Labels ausweist und damit eine Orientierung für alle bietet, die sich klimafreundlich ernähren möchten. Judisch wies auch darauf hin, dass mittlerweile zwei Drittel aller in den 55 Mensen angebotenen Speisekomponenten fleischlos sind.

Trotz des straffen Zeitplans gab es noch die Gelegenheit, den Dachgarten des Gebäudes zu besichtigen. Jens Grabig, Bereichsleiter Mensen, berichtete der interessierten Politikerin sowohl über die Windkraft- als auch über die wesentlich effizientere Solaranlage, deren Leistung für den Betrieb der Mensa am Standort verwendet wird.

Nach der Vorführung der neuen Nudelmaschine im Erdgeschoss, einem gastronomischen wie visuellen Highlight der veganen Mensa, durfte sich Renate Künast dann in der Veggie 2.0  beim gemeinsamen Essen mit der Geschäftsführerin des studierendenWERKs BERLIN, Petra Mai-Hartung, und weiteren Mitarbeiter*innen selbst von Geschmack und Qualität der veganen Küche überzeugen. Beim gemeinsamen Gespräch nutzten Mensaleiter Raul Arndt und Bereichsleiter Jens Grabig die Gelegenheit, einen Einblick in das übergreifende Qualitätskonzept aller Mensen zu geben.

Frau Künast scheint es bei uns geschmeckt zu haben. Den einen oder anderen Impuls für neue vegetarische Gerichte hatte sie zudem – und diktierte dem Mensaleiter Raul Arndt schließlich noch ihr Lieblingsrezept für Sellerie-Paprika-Salat in den Block. Vielleicht gibt es den ja in Kürze in der Veggie 2.0…

Renate Künast erhält einen Einblick in die Nudelfabrik. Foto: Daniela Kummle

Petra Mai-Hartung und Renate Künast im Gespräch, Foto: Daniela Kummle

V. l .n. r.: Renate Künast, Petra Mai-Hartung, Silke Gebel (Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus), Foto: Jana Judisch

#Nachhaltigkeit  #News  

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung