Foto: Dominic Duzy / stW BERLIN
Blick auf das Gebäude vom Garten

Mehr Entlastung für studierende Eltern

130 statt 48 Kinder können künftig in der Kita an der Beuth Hochschule für Technik betreut werden. Am Freitag wurde der Neubau feierlich eingeweiht.

20.09.2021

von Daniela Kummle

Insgesamt zweieinhalb Jahre dauerte die Bauzeit – wie bei so vielen Projekten hat auch hier die Corona-Pandemie ihre Spuren hinterlassen. Denn eigentlich war die Fertigstellung des Neubaus in der Lütticher Straße für 2020 geplant gewesen.

Nichtsdestotrotz war die Freude groß, als am 17. September vormittags die Einweihungsfeier vor Ort endlich stattfinden konnte. Prof. Dr. Werner Ullmann, Präsident der Beuth Hochschule für Technik, bedankte sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und übergab der Kitaleitung einen Wagen voller Tonpapier als Einstandsgeschenk.

Der fünfstöckige Neubau fügt sich in das denkmalgeschützte Ensemble auf dem Campus der Hochschule im Wedding ein. Die unteren drei Etagen werden als Kindertagesstätte genutzt, darüber befinden sich Büros für die Hochschulangehörigen.

 

Der Hochschulpräsident und die Geschäftsführerin des stW schneiden eine Torte an.

Hochschulpräsident Prof. Dr. Werner Ullmann und stW-Geschäftsführerin Petra Mai-Hartung schneiden die Torte an.

(Foto: Daniela Kummle / stW BERLIN)

Innenansicht EG

(Foto: Dominic Duzy / stW BERLIN)

Innenansicht 1. OG

(Foto: Jana Judisch / stW BERLIN)

Außenansicht des Neubaus

Außenansicht des Neubaus

(Foto: Dominic Duzy / stW BERLIN)

Die Kinder aus der ehemaligen Kita in der Triftstraße sind bereits in ihre neue Tagesresidenz umgezogen. Aber es gibt tatsächlich noch freie Plätze – insbesondere für Kinder im Altersbereich ab 2,5 Jahre. Hier könnt ihr euch bei Bedarf melden.

#News