Foto: Samuel Busetto / pixabay.com
Humboldt-Universität

Hochschulöffnungen – längst überfällig oder unsolidarisch?

Die Initiative #NichtNurOnline sorgt für hitzige Diskussionen unter den Studierenden.

03.06.2021

von Wendy Sexton

Allmählich kommt Bewegung in das Thema Hochschulöffnungen. Aber was ist der richtige Weg und welche Perspektiven gibt es? Das Werkblatt hat mit Paula von der Initiative #NichtNurOnline und mit Gabriel von der Landesastenkonferenz (LAK) gesprochen.

„Das Studium ist für viele von uns ein Lebensmittelpunkt“

Paula ist Studentin an der HU und Teil der Initiative #NichtNurOnline. Sie engagiert sich schwerpunktmäßig in den Bereichen Aktionen und Social Media und erzählt uns heute von der Initiative. 

Zum Interview

„Sofortige Hochschulöffnungen sind unsolidarisch“

Gabriel Tiedje ist Teil des AStA der TU Berlin und dort Referent für Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus engagiert es sich bei der Landesastenkonferenz (LAK), über die sich die ASten der verschiedenen Berliner Hochschulen vernetzen. Sie bringen in diesem Zusammenschluss ihre Positionen auf einen Nenner und formulieren gemeinsame Forderungen und Wünsche an die Landespolitik. Wir haben mit Gabriel über die Debatte um die Öffnung der Hochschulen gesprochen. 

Zum Interview

#Campus Stories  #Diversity