Foto: JAN ERIC EULER/DSW
Eine Radfahrerin in der Stadt

Frühjahrsputz fürs Fahrrad

Sobald der Winter sich dem Ende neigt und die Sonne höher steht, beginnt für viele die Fahrradsaison. Hier sind einige Tipps und Tricks, um den Drahtesel einfach selbst aus dem Winterschlaf zu wecken.

06.04.2021

von Viktoria Eckert

Reifen-Check

Mit Blick auf die Reifen sollte zu Beginn erst einmal überprüft werden, ob das Rad rund läuft oder die Felge verbogen ist – dann ist die Rede von einer sprichwörtlichen „Acht“. In diesem Zuge ist eine Kontrolle des Reifenprofils anzuraten, welches bei häufigem Gebrauch natürlichem Verschleiß ausgesetzt ist. Der Mantel eines Reifens sollte zudem keine Risse oder sonstige Beschädigungen aufweisen. Nach Beseitigung aller Mängel empfiehlt sich zum Schluss eine Erneuerung der Reifenluft mittels Luftpumpe – so lässt sich eventuell entwichener Luftdruck ausgleichen und Löcher frühzeitig erkennen.

(Foto: PIRO4D/PIXABAY.COM)

Bremsen-Check

Eine Kontrolle und Instandsetzung der Fahrradbremsen ist absolut unerlässlich, insbesondere nach längeren Ruhephasen. Häufigstes Verschleißteil sind in diesem Zusammenhang die Bremsbeläge, welche sich im Fall von Felgenbremsen problemlos selbst austauschen lassen. Sobald die Markierungen der Bremsbeläge abgenutzt sind, wird’s Zeit für einen Austausch! Bremszüge sollten ebenfalls von Schmutz und Rost befreit werden – sollte das System schwergängig sein, sorgt Einfetten für Abhilfe.

(Foto: MELK HAGELSLAG/PIXABAY.COM)

Ketten-Check

Lange Ruhezeiten können zur Verstellung der Kettenschaltung führen. Folge sind ungewollte Gangwechsel oder lautstarkes Rattern der Kette. Zum Nachjustieren dient die Zugspannschraube und ermöglicht eine Bewegung der Kette zwischen den Ritzeln (Zahnräder am Hinterrad) – hierbei braucht’s Fingerspitzengefühl! Die Fahrradkette sollte übrigens in regelmäßigen Abständen von Schmutz befreit werden, ein alter Lappen oder Lumpen reicht hierfür aus. Im Anschluss kurz ölen und die Kette läuft wieder wie geschmiert.

(Foto: DENIZ ANTTILA/PIXABAY.COM)

Licht-Check

Scheinwerfer und Rücklicht sind im Straßenverkehr ein Muss! Fehlerquellen liegen oftmals in einer defekten Glühlampe oder einer gelockerten Kabelverbindung begründet, welche sich durch einen Austausch oder eine erneute Befestigung leicht beheben lassen.

(Foto: STOCKSNAP/PIXABAY.COM)

Lenker/Sattel-Check

Sowohl die Höhe als auch die Neigung des Fahrradsattels und -lenkers sollten in regelmäßigem Abstand auf deren optimale Einstellung überprüft werden, um ein angenehmes Fahrgefühl zu ermöglichen.

(Foto: KAROLINA GRABOWSKA/PIXABAY.COM)

#Good to Know – Tipps für den Studi-Alltag  #Kultur & Freizeit