Foto: Daniela Kummle / stW BERLIN
Der Steinplatz in Charlottenburg

Endlich wieder live und vor Ort: Kultur auf dem Steinplatz

Ab Juni finden auf dem Steinplatz regelmäßig Events unter freiem Himmel statt. Das Werkblatt hat mit Marie-Claire Perge, Mitarbeiterin des Kulturwerks Berlin, über das bevorstehende Experiment und die damit verbundene Vorfreude gesprochen.

02.06.2021

von Viktoria Eckert

Welche Art von Veranstaltungen sind vom studierendenWERK ab wann auf dem Steinplatz geplant?

Es wird unterschiedliche Arten von Veranstaltungen ab Juni geben. Insgesamt besteht das Programm vor allem aus offenen Lesungen, an denen auch Publikum aus dem Kiez teilnehmen kann und ausschließlich für Studierende ausgerichtete Get-Together-Events. Bei unseren Get-Together-Veranstaltungen kommen Studierende zu einem Jonglage-Workshop, zum Schachturnier oder zum Spieleabend zusammen. Im September ist dann nochmal eine Filmvorführung, nämlich das Filmscreening unseres studentischen Kurzfilmwettbewerbs Film it! geplant.

Welches Konzept steckt hinter der Veranstaltungsreihe und woher stammt die Idee?

Aufgrund der derzeitigen beschränkenden Corona-Maßnahmen können wir unsere bisherigen Live-Veranstaltungen nicht in unserem Freiraum in der Hardenbergstraße stattfinden lassen. Open-Air-Veranstaltungen sind dennoch möglich und so können ein paar Veranstaltungen von uns auf dem Steinplatz-Open-Air gezeigt werden.

Wir fanden es auch spannend, einen neuen Außenbereich zu nutzen. Wir erhoffen uns, dadurch auch neue Möglichkeiten und eine ganz besondere Atmosphäre an der frischen Luft und auf der Rasenfläche nach den vielen dunklen Monaten zu schaffen. Dank der Größe des Rasens auf dem Steinplatz wird es ein Schachturnier, Spieleabend auf der Wiese oder auch die verschiedene Lesungen geben. Dadurch kann auch eine ganz besondere, entspannte Sommerabend-Atmosphäre entstehen.

Hat das studierendenWERK BERLIN in der Vergangenheit schon mal ein derartiges Projekt im öffentlichen Raum realisiert?

Nein, es ist das erste Mal und auch ein Experiment. Mal schauen wie es vor allem bei den Studierenden ankommt. Die Freude ist groß, dass Studierende endlich wieder live zusammenkommen können bei unseren Veranstaltungen. Außerdem ist es spannend für uns zu sehen, ob Besucher*innen aus dem Kiez die für alle offenen Veranstaltungen wahrnehmen werden.

In Zeiten von Corona ist die Planung und Durchführung öffentlicher Veranstaltungen mit Sicherheit eine noch größere Herausforderung – welche Rolle spielt hierbei das zuständige Bezirksamt Charlottenburg?

Vom Bezirksamt Charlottenburg stammt u. a. die Idee, den Steinplatz überhaupt für Aktionen und Veranstaltungen seit 2018 zu öffnen. Das Bezirksamt Charlottenburg hat uns dabei direkt das erste Mal angefragt, ob wir auch Aktionen in diesem Sommer auf dem Steinplatz durchführen möchten. Unterstützend bei der coronakonformen Planung steht uns die OM Consult & Event GmbH zur Seite. Vor allem unterstützen sie uns bei der Einführung von passenden Hygienemaßnahmen, damit sich alle Teilnehmer*innen auch sicher fühlen.

Was macht den Steinplatz für die Kulturarbeit des studierendenWERKs so attraktiv?

Auf jeden Fall war die Nähe des Steinplatzes ausschlaggebend. Der Steinplatz ist direkt gegenüber unseres Veranstaltungssaals, dem Freiraum, und der Mensa der TU Hardenbergstraße. Dort steht unsere Ausstattung für Veranstaltungen und als Schlechtwettervariante können wir in Zukunft auch spontan den Freiraum nutzen.

Ist es möglich, das Programm der jeweiligen Veranstaltung mitzugestalten und eigene Ideen einzubringen?

Ja, wir sind sehr offen für neue Ideen und senden regelmäßig im Nachgang der Veranstaltungen Umfragen per E-Mail an die Teilnehmer*innen, um Verbesserungsvorschläge und neue Ideen zu sammeln.

Gibt es Voraussetzungen, die für eine Teilnahme notwendig sind – z. B. eine vorherige Anmeldung oder ein negativer Coronatest?

Eine vorherige Anmeldung und auch ein negativer Corona-Schnelltest in einer der Berliner Test-to-Go-Stationen ist notwendig. Der Nachweis wird am Einlass kontrolliert. Außerdem wird auf Abstände und die Einhaltung der Hygieneregeln geachtet, damit alle die Veranstaltung sicher genießen können.

 

Alle Veranstaltungen des studierendenWERKs auf dem Steinplatz werden im Eventkalender veröffentlicht. Informationen zum Gesamtprojekt gibt es auf www.steinplatz.berlin.

 

#Kultur & Freizeit  #News