Foto: Jana Judisch/ STW BERLIN

Das erwartet euch beim Tag der Studienfinanzierung

Wie stelle ich einen BAföG-Antrag? Lohnt sich der Bewerbungsprozess für ein Stipendium? Wie finanziere ich meinen Auslandsaufenthalt?

von Cosima Kopp

Insbesondere zu Beginn ihrer studentischen Laufbahn stellen sich Studierende häufig diese und weitere Fragen. Am 26. September 2019 veranstaltet das studierendenWERK BERLIN daher einen Tag rund um das Thema Finanzierung im Studium. In einer Reihe von Vorträgen werden Finanzierungsmöglichkeiten, wie BAföG, Stipendium und Kredite, vorgestellt. An Informationsständen im Foyer sind den ganzen Tag über Vertreter*innen von verschiedenen Stiftungen und Begabtenförderungswerken, einzelnen Krankenkassen, der Jobvermittlung, dem BAföG-Amt und der Sozial- und Schreibberatung anwesend.

Constanze Keiderling stellt die Aufgaben und Angebote des studierendenWERKs BERLIN vor. Es wird sowohl um die Serviceangebote, wie Mensen und Wohnen, als auch um die zahlreichen Beratungsangebote gehen. Dazu gehören unter anderem die Sozialberatung, die Psychologisch-Psychotherapeutische Beratung, die Beratung Barrierefrei Studieren, das Schreibzentrum und der Bereich Studentisches Arbeiten. Außerdem werden die durchschnittlichen monatlichen Kosten eines*r Studierenden in Berlin aufgezeigt.

Warum es sich fast immer lohnt, einen BAföG-Antrag zu stellen, erklärt Georg Roschach vom Amt für Ausbildungsförderung in seinem Vortrag. Außerdem gibt es Antworten auf alle Fragen zu Themen wie Rückzahlung, Möglichkeiten einer verlängerten Förderung und was im Falle eines Verzugs mit den Leistungspunkten passiert.

Ein weiteres Thema werden Stipendien sein. Die Auffassung, dass lediglich Einser-Abiturient*innen die Chance auf ein Stipendium haben, trifft nicht immer zu. Daher werden von den 25.000 Stiftungen in Deutschland einige mit spezifischen Bewerbungskriterien vorgestellt. Hierzu wird es in einem Vortrag alle Informationen zur Suche eines passenden Stipendiums und zur Bewerbung geben. Das studierendenWERK bietet jederzeit Hilfe bei der Recherche, jedoch ist im Bewerbungsprozess immer Eigeninitiative gefragt. Zum Austausch sind Referent*innen und Stipendiat*innen vor Ort, die von ihren Erfahrungen berichten.

Insbesondere für die Vorträge zum Thema Jobben und zur Finanzierung eines Auslandaufenthaltes lohnt sich ein Besuch auch für Studierende aus höheren Fachsemestern.

 

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 26. September 2019, von 10 bis 16.30 Uhr im Mensafoyer in der Hardenbergstraße 34 sowie im anliegenden Freiraum statt.

Programm


Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung