Wendy Sexton

Wendy Sexton, Redakteurin
(Foto: privat)

„Die Vermeidung von Kunststoff sowie die Reinigung der Strände und Ozeane sind unsere Herzensangelegenheit“, so schreibt es Wendy Sexton auf ihrem Blog sinplastic.com, den sie gemeinsam mit ihrem Freund ins Leben gerufen hat, um andere Menschen zu mehr Umweltbewusstsein zu inspirieren. Nachhaltigkeit und ein plastikfreies Leben sind leidenschaftliche, aber nicht die einzigen Interessen, die Wendy in ihrem Leben verfolgt. Wenn sie mal nicht für den Master im Fach Kultur- und Medienmanagement an der FU Berlin paukt, geht sie gern bouldern und Salsa tanzen.

Nach dem Abitur hat es die gebürtige Baden-Württembergerin nach Berlin gezogen. „Ich komme ursprünglich aus einem kleinen Dorf mit 300 Einwohnern, da wollte ich nach dem Abi gern weiter weg und vor allem in eine große Stadt“, so die 25-Jährige.

Während ihres Bachelorstudiums hat Wendy ein Semester in London studiert. Ihr Vater ist Engländer und deshalb lag dieser Ort für sie nahe. Seit Ende 2020 ist Wendy als studentische Redakteurin beim Werkblatt tätig. Zum Schreiben ist sie durch die Arbeit an ihrem Blog und den Bachelor in Europäische Medienwissenschaften an der Uni Potsdam gelangt. Auch in der Zukunft dürfe das Schreiben gern Bestandteil ihrer Berufstätigkeit sein, so Wendy.

(Text: Mandy Krause)


Alle Texte von Wendy Sexton