Stifte, Block, Glühbirne
Foto: Patpitchaya / fotolia.com

Exposé schreiben

Wie schreibt und nutzt man ein Exposé?

Ein Exposé dient oft als Grundlage dafür, Prüfer*innen für die Abschlussarbeit zu finden.
Gleichzeitig hilft es bei der Planung des großen Schreibprojekts am Ende des Studiums/Studienabschnitts.

Doch welche Informationen muss/soll es enthalten?
Wie detailliert kann es schon sein, wenn doch das Schreibprojekt noch gar nicht richtig steht?
Und wie genau lässt es sich für das Gespräch mit (potenziellen) Prüfer*innen nutzen?

In diesem Workshop befassen wir uns neben Inhalt und Aufbau eines Exposés auch mit dem Zweck dieser Textart,
entwerfen in einer „Blitz“-Fassung einen ersten Versuch und entwickeln daraus einen Leitfaden für ein Gespräch mit den Dozierenden.

Wichtig ist dabei, dass das Exposé noch kein fertiger Entwurf der Gesamtarbeit sein muss, sondern offene Fragen enthalten darf, die im Gespräch mit der*m Prüfer*in geklärt werden können.

Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich an Studierende, die zur Anmeldung ihrer Abschlussarbeit oder bei möglichen Prüfer*innen ein Exposé vorlegen sollen.

Referentin: Kirsten Jenne (Schreibzentrum studierendenWERK BERLIN)

Sprache: Deutsch

Format: Webex

Max. Teilnehmer*innen: 12

Anmeldung

Datenschutz*:

Termin

22.07.2021

Uhrzeit

10:00 bis 13:30 Uhr

 Labels

  • Beratung
  • Beratung: Schreibberatung
  • Schreiben
  • Workshop

Preis

kostenfrei

Ort

Online