Gruppe von jungen Menschen
Foto: Felix Noak

EN COMÚN

Eine psychodynamische Gruppe auf Spanisch

Als soziales Wesen zeigt und entwickelt sich viel unseres Ichs in Gruppen. Daher eignet sich unser Gruppenformat ideal dazu Themen wie Schwierigkeiten im Studium, mangelnden Selbstwert oder Probleme mit Familie/Freunden/Beziehungen zu betrachten.

In dieser Gruppe haben wir die spanische Sprache gemeinsam. Gemachte Erfahrungen mit Kulturschock, Immigration, Integration und Diskriminierung können geteilt werden. Die Beziehung zu den anderen Teilnehmer*innen und zum Therapeuten als sicherer Rahmen ermöglicht es an persönlichen Schwierigkeiten zu arbeiten.
Darüberhinaus kann die Gruppe die Erfahrung bieten, dass man Probleme teilen kann, diese nicht alleine hat und Gefühlen von Isolation und Einsamkeit entgegenzuwirken.

Zielgruppe:
spanischsprechende Studierende, die daran interessiert sind

-       sich besser kennenzulernen
-       ihre Beziehungskompetenzen auszubauen
-       sich sicherer in Gruppen zu fühlen
-       Ängste zu überwinden

Leitung:
M.Sc.-Psych. Tiago Schmidt-Riese Nunes

Sprache: Spanisch

Zeitraum:
Start: 05.05., jeweils mittwochs von 9:30 - 11:00 Uhr, Dauer: 2 Semester

Ort: 
studierendenWERK BERLIN
Studentenhaus
Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle
Hardenbergstr. 35
2. Etage
10623 Berlin

Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu Änderungen bezüglich des Beginns oder des Settings (persönlich oder per Video) kommen.

Max. Teilnehmer*innen: 7

Teilnahmevoraussetzung:
Vorgespräch

Anmeldung zum Vorgespräch:
Telefonisch: montags von 12:00 bis 13:00 Uhr unter 030 / 93939 – 8436 oder
E-Mail: t.schmidt-riese@stw.berlin

Termin

05.05.2021

Uhrzeit

09:30 bis 11:00 Uhr

 Labels

  • Beratung
  • Beratung: PBS
  • Internationales
  • Workshop

Preis

kostenfrei

Ort

Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle (Studentenhaus)
Hardenbergstr. 35 / 2. Etage
10623 Berlin