© Jana Judisch

01.06.2018

Wir fairkünden

Zum 01.07.2018 stellt das studierendenWERK alle Kaffeespezialitäten und die heiße Schokolade auf fair gehandelte Produkte aus nachhaltigem Anbau um. Auch der Tee stammt dann ausschließlich aus nachhaltigem Anbau.

Bei ca. 2,5 Mio. verkauften Kaffee-Getränken jährlich leistet das studierendenWERK BERLIN mit der Umstellung auf fair gehandelte bzw. nachhaltig angebaute Produkte einen großen Beitrag zum Schutz der Umwelt und für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen der Kaffeebauern.

Denn Fair Trade ist sozial – unter anderem durch die Sicherstellung geregelter Arbeitsbedingungen und das Verbot von Kinderarbeit. Und Fair Trade ist ökologisch – denn natürliche Ressourcen werden durch einen umweltschonenden Anbau geschützt und Bio –Kaffee – Bauern werden unterstützt.

Das bedeutet ebenso, dass alle Heißgetränke mit  Milch aus nachhaltiger Erzeugung anboten werden.

Fairgleichen Sie! Sie werden den Unterschied schmecken. 

In diesen Einrichtungen erhalten Sie schon heute faire Produkte zu fairen Preisen:

Coffeebar Beuth Hochschule

Coffeebar Beuth Hochschule Haus Grashof

Coffeebar EHB Teltower Damm 

Coffebar Treskowallee 

Coffeebar FU II

Coffeebar HFM Charlottenstraße

Coffeebar HTW Wilhelminenhof

Coffeebar HU Nord

Coffeebar HU OAse Adlershof

Coffeebar HU "c.t."

Das studierendenWERK BERLIN ist ökologisch. bunt. sozial.

Wenn der Kaffee to Go sein muss, dann bitte aus einem unserer CampusCups.


Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung