© Jana Judisch/STW Berlin

07.06.2019

Kitabau verspricht Entlastung für Studierende mit Kind

Am Mittwoch, 29. Mai, wurde mit dem symbolischen Spatenstich an der Beuth Hochschule der Beginn eines neuen Bauprojektes des studierendenWERKs gefeiert.

Studieren mit Kind bedeutet Multitasking. Dafür soll die Unterstützung ausgebaut werden. Die Rede ist vom Bau einer Kindertagesstätte am zentralen Campus der Beuth Hochschule für Technik Berlin, auf dem Gelände der Lütticher Straße 38.

Betreiber der Kita wird das studierendenWERK BERLIN sein, das damit gegen eine entscheidende Problematik Berliner Studierender vorgehen will: 7 Prozent der Berliner Studierenden sind Eltern von mindestens einem Kind. Auf den ersten Blick hört sich das überschaubar an. Konkret gesprochen handelt es sich dabei jedoch um 12.000 Studierende  eine beachtliche Zahl, wenn man bedenkt, dass diesen aktuell nur 600 Kitaplätze an Hochschulen zur Verfügung stehen.

Maximal 48 Kinder kann die jetzige Kita der Beuth Hochschule betreuen. Das Angebot wird durch den Neubau fast verdreifacht, auf insgesamt 130 Plätze. „Wenn alles planmäßig verläuft, eröffnen wir bereits im Frühjahr des kommenden Jahres“, so die Geschäftsführerin des studierendenWERKs BERLIN Petra Mai-Hartung.

Mit dem Bauvorhaben möchte das studierendenWERK die Herausforderungen in der Kinderbetreuung mindern und die bessere Vereinbarkeit von Studium und Familie ermöglichen.

Ohne gesicherte Kinderbetreuung riskieren studierende Eltern häufig einen erfolgreichen Studienabschluss. Umso bedeutender ist es deshalb, Betreuungsplätze hochschulnah zu etablieren, denn es sind die kurzen Wege und die höhere Flexibilität, die am Ende den Unterschied machen.

 

von Mandy Krause

V.l.n.r.: Henry Ripke (Architekt), Steffen Krach (Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung), Petra Mai-Hartung (Geschäftsführerin STW), Prof. Dr. Hans Gerber (Vizepräsident Beuth Hochschule), Foto: Karsten Floegel

Modell des Kita-Neubaus auf dem Gelände der Beuth Hochschule, Foto: Karsten Floegel


Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung