Dachgarten

Als Pilotprojekt testen wir derzeit einen Kräuter- und Gemüsegarten auf dem Dach der Mensa an der TU.

Nachhaltigkeit auf dem Dach

Im Rahmen eines Pilotprojektes hat das studierendenWERK BERLIN auf dem Dach der Mensa TU Hardenbergstraße zwei Hochbeete mit einer Gesamtfläche von ca. acht Quadratmetern angelegt. Hier werden Kräuter und Gemüse angepflanzt.

Durch die Anlegung der Hochbeete leistet das studierendenWERK einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Naturhaushaltes im städtischen Raum. Begrünte Dächer verzögern den Regenwasserablauf, erzeugen Verdunstungsflächen und steigern die biologische Diversität. Sie tragen weiterhin zur Entlastung der Stadtkanalisation bei, führen zu lufthygienischen Verbesserungen und haben kühlende Wirkung auf das Stadtklima.

Bei erfolgreichem Verlauf des aktuellen Modellprojektes wird das studierendenWERK BERLIN weitere Hochbeete einrichten.