Chili con Soja

Ein Chili mit Soja anstelle von Fleisch und dazu einen Minz-Joghurt-Dip. In einer halben Stunde fertig gekocht und echt lecker.

21.01.2022

Zutaten für 4 Portionen

200g Sojagranulat
150g Karotten
150g Knollensellerie
200g Kartoffeln, festkochend
250g Gemüsezwiebeln
100g Paprika rot
100g Paprika gelb
150g Mais
150g Kidneybohnen
3 Knoblauchzehen
20 ml Pflanzenöl
½ Bund Basilikum
½ Bund Minze
100g Tomatenmark
300 ml Tomate geschält
1L Gemüsebrühe
150g Yofu

Gewürze zum Abschmecken:
Salz, Pfeffer schwarz aus der Mühle, Zucker, Paprika edelsüß, Chiliflocken, Lorbeerblätter

Foto: A. Weigelt & A. Hoffmann / stW BERLIN

Brennwert 214kJ (51kcal)
Fett 1,0g

davon gesättigte Fettsäuren 0,0g
Kohlenhydrate 6,0g
davon Zucker 2,0g
Ballaststoffe 1,0g
Eiweiß 4,0g
Salz 1,0g


Foto: A. Weigelt / stW BERLIN

Zubereitung

Waschen und vorbereiten
Das Sojagranulat für circa 4 Minuten in warmen Wasser einweichen.
Mais und Kidneybohnen spülen und abtropfen lassen.
Basilikum und Minze waschen.
Karotten, Sellerie, Knoblauch, Zwiebeln, Paprika, Kartoffeln waschen.
Zwiebeln, Sellerie, Knoblauch, Karotten schälen.
Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln.
Karotten, Sellerie, Paprika und Kartoffeln in Würfel schneiden.

Chili ansetzen:
Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Kartoffeln, Knoblauch und etwas Zucker mit anschwitzen. Tomatenmark zugeben und etwas mitrösten lassen.
Das abgetropfte Sojagranulat zugeben.
Mit Salz, Pfeffer, Chili und Paprikapulver würzen.
Die geschälten Tomaten auffüllen; mit Gemüsebrühe oder etwas Wasser soweit auffüllen, dass das Chili leicht bedeckt ist..
Alles ca.10 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen.
Nun den Mais und die Kidneybohnen zugeben und ca. 5 Minuten mitkochen lassen.

Chili vollenden:
Das Chili abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.
Den Basilikum grob hacken und unterheben.

Anrichten:
Das Chili in einem tiefen Teller anrichten.
Nach Wunsch mit einem neutralem Minz-Yofu verfeinern. Dafür Die Minze grob hacken und unter den Yofu geben. Anschließend auf das Chili geben.


Keinen Schimmer wie es geht?

Dann schau dir doch unser Video an.

Du magst noch mehr Videos sehen?

Folge uns auf YouTube

Dort findest du weitere Rezepte, aber auch Hintergrundinfos zu deiner Lieblingsmensa sowie Antworten zu Fragen die dir unter den Nägeln brennen.

Du hast einen Rezeptwunsch?

Datenschutz*:

* = Pflichtfeld