Kichererbsenbulette

Eine vegetarische Bulette, super zum Vorbereiten und zum Mitnehmen für unterwegs.

28.04.2021

Foto: A. Weigelt & A. Hoffmann / stW BERLIN

Zubereitung

Waschen und vorbereiten:
Zitrone waschen und halbieren.
Petersilie, Rosmarin und Thymian waschen und fein schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Kichererbsenbulette zubereiten:
Zwiebelwürfel und Knoblauch in Pflanzenöl glasig dünsten.
Die gegarten Kichererbsen zugeben, würzen und mit etwas Wasser ablöschen.
Alles ca. 5 Minuten garen lassen, wenn die Kichererbsen weich sind, mit einem Stabmixer gut durchmixen.
Ei, geröstete Sonnenblumenkerne und Semmelbrösel in die Kichererbsenmasse einarbeiten.
Die Masse abschmecken, Zitronensaft zugeben und die gehackten Kräuter unterheben.
Die fertige Kichererbsenbulettenmasse in gleichmäßige Bällchen formen und in Pflanzenöl gold-gelb ausbraten.
Vor dem Servieren mit Zitrone beträufeln.

Tipp: Bratkräuter für ein besseres Aroma mit in die Pfanne geben.

Brennwert 685kJ (164kcal)
Fett 6,4g

davon gesättigte Fettsäuren 0,8g
Kohlenhydrate 18g
davon Zucker 1,1g
Ballaststoffe 4,5g
Eiweiß 7,7g
Salz 1,0g

Keinen Schimmer wie es geht?

Schau dir einfach unser Video dazu an.

Du magst noch mehr sehen?

Dann folg uns doch auf YouTube

Zutaten für etwa 4 Portionen

600g Kichererbsen, gegart
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Eier
15g Semmelbrösel
100g Sonnenblumenkerne
1 Zitrone
½ Bund Petersilie
¼ Bund Rosmarin
¼ Bund Thymian
2El Pflanzenöl

Gewürze zum Abschmecken:
Salz, Pfeffer schwarz aus der Mühle, Cumin gemahlen


Du hast einen Rezeptwunsch?

Datenschutz*:

* = Pflichtfeld