Hähnchen in Erdnusssoße

Ein traditionelles afrikanische Rezept, ganz einfach zum Nachkochen.

21.05.2021

Foto: A. Weigelt & A. Hoffmann / stW BERLIN

Brennwert 359 kJ (86 kcal)
Fett 6,5 g

davon gesättigte Fettsäuren 1,0g
Kohlenhydrate 5,8 g
davon Zucker 2,5 g
Ballaststoffe 0,7g
Eiweiß 1,5 g
Salz 2,1 g

Zubereitung

Waschen und vorbereiten:
Hähnchenkeulen waschen.
Zwiebel, Ingwer und Knoblauch waschen und schälen.
Tomaten, und Chilischoten waschen.

Hähnchen in Erdnusssauce zubereiten:
Hähnchenkeulen im gesalzenen Wasser für circa 10 Minuten kochen.
Zwiebeln, Chilischote und Tomaten grob schneiden.
Knoblauch und Ingwer fein reiben.
Erdnussöl in einen vorgeheizten Topf geben.
Geschnittene Tomaten, Zwiebeln, Chili und geriebenen Knoblauch und Ingwer zugeben und anschwitzen.
Tomatenmark zugeben und leicht rösten lassen.
Hähnchenkeulen der Brühe entnehmen und mit anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit der selbst erstellten Hühnerbrühe auffüllen und für 2 bis 3 Minuten leicht köcheln lassen.
Die Erdnusscreme zugeben, erneut mit Brühe auffüllen bis alles gut bedeckt ist und 5 Minuten köcheln lassen.
Löst sich das Fleisch leicht vom Knochen ist es gar.
Abschmecken und ohne Zugabe von Hitze im Topf durchziehen lassen.

Die Kochbananen schälen und in Scheiben schneiden
Die Kochbananenscheiben in einer beschichteten Pfanne in Pflanzenöl goldgelb ausbraten
Alles in einem tiefen Teller anrichten

Keinen Schimmer wie es geht?

Schau dir doch einfach unser Video dazu an.

Du magst noch mehr Videos sehen?

Dann folge uns doch auf YouTube

Foto: A. Weigelt & A. Hoffmann / stW BERLIN

Zutaten für ca. 4 Portionen

4 Hähnchenkeulen
125g Erdnusscreme
2 EL Tomatenmark
2 EL Erdnussöl
3 St Knoblauchzehen
100g Ingwer frisch
3 Chilischoten
5 Tomaten
½ l Gemüsebrühe
4 Kochbananen

Gewürze zum Abschmecken:
Salz, Pfeffer schwarz aus der Mühle


Du hast einen Rezeptwunsch?

Datenschutz*:

* = Pflichtfeld