20.12.2019

DANA VOWINCKEL - Stadtschreiberin 2020

"Am meisten geliebt habe ich Berlin, wenn ich nicht in Berlin war, nämlich wegen des Heimwehs. Wenn ich hier bin, zuhause, dann fühlt sich die Stadt sehr selbstverständlich für mich an. Selbstverständlich dann auch, über sie zu schreiben."

Foto: Julia Gerlach

Foto: Julia Gerlach

Dana Vowinckel, geb. 1996, studiert Germanistische Linguistik und Französisch an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Dana Vowinckel ist aufgewachsen in Kreuzberg und hat es trotz zahlreicher Versuche nie geschafft, der Stadt länger als ein Jahr fernzubleiben. Dabei war sie vor dem Studium in New York City und arbeitete dort für die Labyrinth Theater Company und im Rahmen ihres Studiums zog es sie nach Toulouse und an die University of Cambridge. Wegen dieser engen Verbundenheit zur Heimatstadt spiegelt sich Berlin häufig in ihren literarischen Arbeiten wieder. Sie erhielt außerdem Förderpreise des Treffens junger Autoren 2011 und 2013 und stand bereits 2018 auf der Shortlist für Berlin Stories.