Ganz in Hochschulnähe
Großzügige naturnahe Außenflächen, anspruchsvoll ausgestattete Räumlichkeiten und jeweils ein ganz eigenes pädagogisches Profil: Die sieben Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN sind attraktive Lebens- und Lernorte für Kinder von 0 Jahren bis zum Schuleintritt.

Übrigens: Erzieher*innen mit staatlicher Anerkennung sind uns jederzeit willkommen.
Die Stellenausschreibung können Sie sich >> hier anschauen. Bewerben Sie sich online oder per E-Mail! Damit Sie einen ersten Einblick in unsere Kitas bekommen, bieten wir auch Führungen an.

Kitas

Kita an der Technischen Universität Berlin

Die Kindertagesstätte befindet sich auf dem Nordgelände der TU, nur wenige Gehminuten vom Ernst-Reuter-Platz und der U-Bahn-Linie U 2 entfernt. Wir bieten Platz für bis zu 112 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt.

Unsere Kita im Überblick

In jedem Kind steckt das Bedürfnis die Welt zu erforschen, Neues kennen zu lernen und sich selbst zum Ausdruck zu bringen. Wir sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, es dabei behutsam zu begleiten und ihm ein dem Alter und Entwicklungsstand entsprechendes Entdeckungsfeld anzubieten.

Besondere Aufmerksamkeit richten wir auf den Erwerb interkultureller Kompetenzen und auf den Bildungsbereich "Natur, Umwelt, Technik". Unsere Kita versteht sich als Werkstatt, die den Kindern Spaß am Entdecken, Experimentieren, Forschen und Ausprobieren vermittelt. Unterschiedlichste Materialien laden dazu ein. Unser Haus ist offen für Ideen, Kreativität und Phantasiereichtum der Kinder. Wir greifen diese auf und bieten den Kindern Unterstützung an, um die Lebenswelt in unserer Gemeinschaft zu erforschen und weiter zu gestalten.

Das Bedürfnis der Kinder, ihre eigenen Fähigkeiten ständig zu erweitern, fördern wir in unserer Einrichtung. In diesem Kontext verstehen wir unser Profil:  Eine fragende, forschende und entdeckende Haltung in allen Bereichen des Kita-Lebens.

Unser pädagogisches Konzept zum Download finden Sie hier.

Direkt vor der Kita befindet sich unser 1200 m² großer Spielplatz. Es gibt dort reichlich Spielgeräte, große Sandspielflächen, eine Wasserpumpenanlage, eine Fahrbahn und jede Menge Schatten spendender Bäume und Büsche.

 

Bis zu 48 Krippenkinder von 0 bis 3 Jahren werden in einem eigenen Krippenbereich betreut. Die Krippe umfasst vier Gruppenräume, einen Schlaf- und zwei Waschräume, einen Spielflur, einen großen Balkon und zwei Garderoben. Die Gruppenräume sind so gestaltet, dass sie zum Entdecken, Klettern und Spielen anregen. Dazu steht den Kindern eine Vielfalt an Materialien und Spielzeug zur Verfügung, wie Bausteine, Stofftiere, Bilderbücher, Steck- und Greifspielzeuge, Sortierkästen und Rhythmusinstrumente. Die unterschiedlich gestalteten Ecken dienen dazu, die Sinne der Kinder anzuregen. In jedem der Räume gibt es Spiel-Hochebenen.

Bis zu 64 Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt betreuen wir im altersgemischten Bereich. Hier haben wir verschiedene Funktionsbereiche bzw. -ecken geschaffen. Diese geben Gelegenheit zum Spielen, kreativen Gestalten, Entdecken und Experimentieren, zur Bewegung und Ruhe. Der altersgemischte Bereich verfügt über Spielräume, einen Atelierbereich, eine Verkleidungsecke, einen Forschungsbereich und einen Schlaf- und Ruheraum. Die Materialien sind überwiegend sichtbar und zugänglich für die Kinder aufbewahrt, sodass die natürliche Neugier immer wieder geweckt wird.

Außenaktivitäten

Unsere Kita wird von Kindern besucht, die in ganz Berlin verteilt wohnen. Deshalb ist es uns wichtig, Ausflüge in die nähere Umgebung zu unternehmen und mit ihr vertraut zu machen. Wir gehen mit den Kindern gern zum Einsteinufer und zur Spree, in den Tiergarten, zur Schleuse im Tiergarten und in den Zoo. Weitere Lieblingsorte der Kinder sind der Pippilangstrumpf-Spielplatz, der nahe gelegene Ziegenhof und das „Hexenhaus“ am Spree-Kanal. Wir beteiligen die Kinder an Einkäufen von Zutaten für das gemeinsame Kochen und Backen oder wir holen gemeinsam Fotos für die Kita ab. Besuche der Arbeitsstelle der Eltern sowie des Zuhauses der Kinder bieten den Kindern die Möglichkeit, die Vielfalt von internationalem Arbeiten und kultureller Vielfalt im Wohnen zu erleben.

Kitareise

Einmal im Jahr findet mit den Kindern im Alter von 4 bis 5 Jahren eine gemeinsame Kitareise nach Kühlungsborn an die Ostsee statt: Weißer Strandsand lädt zum Spaß und Spiel am Wasser und zum Kleckerburgenbau ein.

Feste und Feiern

Im Laufe eines Kita-Jahres ergeben sich bei uns viele Gelegenheiten, Feste zu feiern. Sie sind uns wichtig, denn sie durchbrechen den Alltag, machen Freude und Spaß und hinterlassen schöne Erinnerungen. Für unsere Vorschulkinder findet jedes Jahr ein Kinderfest im "Freiraum" - dem Veranstaltungssaal des Kulturbereichs des studierendenWERKs - statt.

Sport und Bewegung

Uns ist es wichtig, dass sich die Kinder viel bewegen. Wir gehen sehr oft und bei fast jedem Wetter auf unseren angrenzenden Spielplatz, auf dem die Kinder nach Herzenslust toben, klettern, schaukeln, rutschen, buddeln und die Natur erforschen können. Außerdem gehen wir regelmäßig zum Turnen in eine Turnhalle der TU Berlin und kooperieren mit einem Schwimmverein, bei welchem Schwimmkurse für die Kinder stattfinden. Einmal im Jahr können unsere älteren Kinder am Bambini-Lauf im Tiergarten teilnehmen. Für sie ist es ein tolles Gemeinschaftserlebnis, zusammen ca. 800 Meter durch den Tiergarten zu laufen.

Kooperationsprojekt mit dem Ackerdemia e.V.

Entsprechend ihrem Profil "Natur, Umwelt, Technik" hat die Kita gemeinsam mit dem Ackerdemia e.V. Hochbeete angelegt, auf dem die Kinder das Gärtnern ausprobieren und das Wachsen verschiedener Pflanzen beobachten können. Wenn das Projekt gut läuft, können die Kita-Kinder in Zukunft jede Menge Gemüse und Kräuter ernten. Eine erste Pflanzaktion wurde im Mai gestartet.

Schließzeiten 2019

23.12. - 31.12.

Schließzeiten 2020

02.01. - 03.01.
02.03. – 06.03.
22.05. Brückentag
27.07. - 07.08. Sommerschließzeit
11.09. Personalversammlung
23.12. - 31.12.

Verstärkung gesucht!

Erzieher*innen mit staatlicher Anerkennung sind uns jederzeit willkommen. Bewerben können Sie sich online oder per E-Mail. Damit Sie einen ersten Einblick in unsere Kita erhalten, bieten wir auch Führungen an.

Standort

Standort

Marchstraße 8
10587 Berlin (Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf)
030 93939 - 8450
 
Leitung
Silvia Schmidt
Bianca König (Stellv.) Sprechzeiten der Leitung
nach telefonischer Vereinbarung Öffnungszeiten: 
Montag - Mittwoch, Freitag 7.30 - 18.00 Uhr 
Donnerstag 7.30 - 16.00 Uhr

   
 
Bus M45, Bus 245 Haltestelle Marchstraße
TUB: 0.7 km

Karte

Organisatorische Fragen

Organisatorische Fragen

Ihr Kind ist bereits geboren? Sie sind Studierende*r oder arbeiten an einer unserer Partnerhochschulen? Dann können Sie Ihr Kind für einen Platz in einer unserer Kindertagesstätten vormerken lassen. Nutzen Sie dafür bequem unser Onlineformular. Die Anmeldung und Vertragsvergabe erfolgt in der jeweiligen Einrichtung. Für die Vergabe der Plätze werden in den Kitas Vormerklisten für die Kinder geführt.

Derzeit sind unsere Kitaplätze alle belegt. Eine Platzvergabe ist daher nur möglich, wenn sich Veränderungen in der Platzbelegung ergeben.

Für einen Vertragsabschluss benötigen Sie einen so genannten „Kita-Gutschein". Diesen stellt Ihnen das Jugendamt in Ihrem Bezirk gegen Vorlage der Geburtsurkunde Ihres Kindes sowie Ihrer Tätigkeits- und Einkommensnachweise aus. Sie können den Kita-Gutschein auch online beantragen. Bei Studierenden reicht die Vorlage der Semesterbescheinigung für den Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung, da das Studium eine Vollzeitbeschäftigung darstellt. Sie dürfen allerdings nicht beurlaubt sein.

Bitte beachten Sie, dass der Antrag auf einen Kita-Gutschein frühestens 9 Monate und spätestens 2 Monate vor dem gewünschten Betreuungsbeginn gestellt werden sollte.

 

Der Kita-Platz ist für alle Kinder kostenfrei. Eltern übernehmen lediglich den Verpflegungsanteil von derzeitig 53,00 Euro im Monat für die Vollverpflegung pro Kind.

Wir bieten den Kindern vielfältige und altersgerechte Erfahrungsräume, die zur Eigeninitiative herausfordern. Die Erzieher*innen begleiten die Kinder in ihren Lernprozessen, indem sie Wege aufzeigen, wie sie ihre Handlungskompetenzen erweitern können. Dabei wird das pädagogische Handeln von folgenden Grundsätzen geleitet:

  • Bei uns haben Kinder viel Zeit und Raum zum Spielen.
  • Bei uns sind Kinder aktive Gestalter ihrer Lernumgebung und Lebenswelt.
  • Bei uns können Kinder vielfältige Ausdrucksformen entwickeln und individuelle Erfahrungen machen.
  • Bei uns werden Kinder dafür sensibilisiert, ihre eigenen Bedürfnisse und die anderer wahrzunehmen. 
  • Bei uns erhalten Kinder Mitbestimmungsmöglichkeiten und lernen ihre Interessen zu vertreten.
  • Wir unterstützen Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung.
  • Bei uns können Kinder  forschen und die Welt entdecken.

In enger Kooperation mit den Eltern achten wir auf eine behutsame und individuelle Eingewöhnung, um den Kindern einen guten Start ins Kita-Leben zu ermöglichen. Hierbei orientieren wir uns am Berliner Eingewöhnungsmodell.

Ein wertschätzender und konstruktiver Umgang zwischen den Bindungspersonen des Kindes ist unverzichtbar für seine Entwicklung. Es ist uns daher wichtig, eine offene und vertrauensvolle Beziehung zu den Eltern zu pflegen von ihnen als Erziehungspartner wahrgenommen zu werden.

In den Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN tauschen wir uns regelmäßig über die Entwicklung der Kinder aus und suchen das Gespräch mit den Eltern, um gemeinsam die Umsetzung der pädagogischen Ziele zu reflektieren sowie die Entwicklung des Kindes aktiv zu begleiten.

In allen Einrichtungen sind die Eltern eingeladen, den Kita-Alltag mitzuerleben: Feste werden gemeinsam gestaltet und in regelmäßigen Abständen finden Elternversammlungen sowie Elterngespräche statt. Einmal jährlich wählen die Eltern Vertreter*innen, die sich im Kita-Ausschuss mit dem pädagogischen Personal zu den verschiedenen organisatorischen Fragen verständigen.

Die Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN sind Einrichtungen in unmittelbarer Nähe zu und in Kooperation mit den Berliner Hochschulen. Wir nutzen Kontakte zu Hochschulakteur*innen verschiedener Fachbereiche, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in unsere pädagogische Arbeit einfließen zu lassen. Fachdiskussionen zu aktuellen pädagogischen Themen bewirken, dass wir unser pädagogisches Handeln kontinuierlich hinterfragen und weiterentwickeln.

Darüber hinaus kooperieren wir mit den Familienbüros der Hochschulen.

Alle Kinder haben ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung und Bildung, ein gesundes Aufwachsen sowie eine bestmögliche Entwicklung.
Wie die Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN dies sicher stellen, können Sie in unserem Kinderschutzkonzept nachlesen.

Verstärkung gesucht!

Staatlich anerkannte Erzieher*innen sind bei uns jederzeit willkommen. Bewerben Sie sich einfach direkt unter personal@stw.berlin! Damit Sie einen ersten Einblick in unsere Kitas erhalten, bieten wir auch Führungen an.

Speiseplan
© Fotolia 109707141

Kita-Speiseplan

Speiseplan der Kindertagesstätten. Das Mittagessen wird täglich frisch in nahe gelegenen Mensen des studierendenWERKs BERLIN zubereitet. Bei den Zutaten achten wir auf hochwertige Qualität und verwenden Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau.
kitas

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung