Ganz in Hochschulnähe
Großzügige naturnahe Außenflächen, anspruchsvoll ausgestattete Räumlichkeiten und jeweils ein ganz eigenes pädagogisches Profil: Die sieben Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN sind attraktive Lebens- und Lernorte für Kinder von 0 Jahren bis zum Schuleintritt.

Übrigens: Erzieher*innen mit staatlicher Anerkennung sind uns jederzeit willkommen. Die Stellenausschreibung können Sie sich >> hier anschauen. Bewerben Sie sich online oder per E-Mail!

Kitas

Kita an der Humboldt-Universität "Die Lupe"

Die Kita an der Humboldt-Universität "Die Lupe" bietet Platz für ca. 88 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt und liegt in einem geschützten Gebiet mitten im Zentrum von Berlin Mitte mit hauseigenem Spielplatz und Blick auf die Spree.  

Unsere Kita im Überblick

Unser pädagogisches Konzept zum Download finden Sie hier.

Wir arbeiten nach dem Berliner Bildungsprogramm. Wir verfolgen einen ganzheitlichen Bildungsanspruch und begleiten und fördern die Kinder stärkenorientiert. Speziell der altersgemischte Bereich zeichnet sich durch das pädagogische Konzept der Offenen Arbeit aus, was bedeutet, dass die Kinder über ein Bezugssystem betreut werden. Die Kita verfügt  über Funktionsräume, in denen sich die Kinder ganz indiviudell nach ihren Interessen bewegen können. Jedes Kind erhält jederzeit Unterstützung durch eine Bezugserzieherin.

Im Kleinkindbereich (0 - 3 Jahre) hingegen betreuen wir die Kinder im Gruppenverband. Die jüngsten Kinder werden das erste Mal außerhalb der Familie betreut und benötigen einen geschützten Bildungs- und Erfahrungsraum.

Ein "ganzheitlicher Bildungsanspruch" bedeutet für uns, dass wir in unseren Alltag alle Bildungsbereiche gleichwertig einbringen. Die Kinder erleben täglich Musik und Kultur, Bewegung und Kunst, Forschen, Werken und Entdecken sowie Sprache und Mathematik.

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die sozial kulturelle Lebenswelt. Jedes Kind ist bereits geprägt durch die eigene Familienkultur. Die Kita als vielfältiges Lebens- und Erfahrungsumfeld verschafft den Kindern gemeinsame Erfolgserlebnisse und Herausforderungen, die sie in ihrem Selbstbewusstsein stärken und ein Wir-Gefühl vermitteln. Wir unterstützen und bestärken die Kinder darin, sich ihren sozialen Haltungen und Wertvorstellungen bewusst zu werden, Gewohnheiten zu hinterfragen sowie andere Kulturen kennenzulernen.

Der Krippenbereich befindet sich im Erdgeschoss des zweigeschossigen Hauses und bietet mit rund 175m² pädagogischer Fläche Platz für 36 Kinder. Diese werden in 3 Gruppen mit jeweils 12 Kindern betreut. Neben den Gruppenräumen stehen ein Atelier und ein Kinderrestaurant zur Verfügung.

Der altersgemischte Bereich befindet sich im 1. Obergeschoss und hält mit rund 232m² pädagogischer Fläche Platz für. 52 Kinder vor. Dieser Bereich arbeitet nach dem offenen Konzept. Dementsprechend findet man dort verschiedene Funktionsräume: Lernwerkstatt, Atelier, Bauraum, Rollenspielraum, Sinnesraum. Auch die obere Etage verfügt über ein Kinderrestaurant. Weiterhin befindet sich dort der große Bewegungsraum für alle.

Innerhalb von angeleiteten Projekten regen wir die Kinder in unserer Lernwerkstatt zum Forschen, Werken und Entdecken, an.

In enger Kooperation mit dem Hochschulsport der Humboldt-Universität nutzen wir ein Mal wöchentlich die große Sporthalle auf der anderen Seite der Spree, um ein umfassenderes Bewegungsangebot zu ermöglichen.

Weiterhin nutzen wir die vielfältigen kulturellen Angebote der Stadt: Museen, Theater, Konzerte.

Das künstlerisches Arbeiten im Atelier führt oft zu größeren Projekten, z.B. Kulissen herstellen für Theateraufführungen. Darüber hinaus hängen wir die Werke überall in der Kita aus.

Sofern es die Witterung zulässt, bieten wir für die älteren Kinder wöchentlich einen Waldtag an.

Termine

09.07.-12.07. Kinderreise
20.07.2018  Sommerfest
09.11.2018  Laternenfest

Schließzeiten 2018
12.03. - 16.03.2018
30.04. Brückentag
11.05. Brückentag;
06.08. -17.08. Sommerschließzeit
21.09. Personalversammlung 
26.09. – 28.09.2018  Teamfortbildung
24.12.2018 - 01.01.2019 Weihnachtsferien

Schließzeiten 2019
20.02. - 22.02.
02.03. & 12.03. - 16.03.
31.05. (Brückentag)
22.07. - 02.08. & 30.08.
Personalversammlung (im September, Termin folgt noch) & 18.09. - 20.09.
04.10. (Brückentag)
23.12. - 31.12.

Verstärkung gesucht!

Erzieher*innen mit staatlicher Anerkennung sind uns jederzeit willkommen. Bewerben können Sie sich online oder per E-Mail.

 

Standort

Standort

Ziegelstr. 5-9
10117 Berlin (Mitte)
030 93939 - 8620
 
Leitungsteam
Silke Kaufmann
Vera Ritter (Stellv) Sprechzeiten der Leitung
nach telefonischer Vereinbarung Öffnungszeiten
Montag - Dienstag,
Donnerstag - Freitag
von 7.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch 7.30 - 16.00 Uhr
HUB: 0.8 km

Karte

Organisatorische Fragen

Organisatorische Fragen

Ihr Kind ist bereits geboren? Sie sind Studierende*r oder arbeiten an einer unserer Partnerhochschulen? Dann können Sie Ihr Kind für einen Platz in einer unserer Kindertagesstätten vormerken lassen. Nutzen Sie dafür bequem unser Onlineformular. Die Anmeldung und Vertragsvergabe erfolgt in der jeweiligen Einrichtung. Für die Vergabe der Plätze werden in den Kitas Vormerklisten für die Kinder geführt.

Bitte beachten Sie, dass wir für das Jahr 2018 über keine freien Kitaplätze mehr verfügen, entsprechende Anmeldungen bearbeiten wir daher nicht. 

Für einen Vertragsabschluss benötigen Sie einen so genannten „Kita-Gutschein". Diesen stellt Ihnen das Jugendamt in Ihrem Bezirk gegen Vorlage der Geburtsurkunde Ihres Kindes sowie Ihrer Tätigkeits- und Einkommensnachweise aus. Sie können den Kita-Gutschein auch online beantragen. Bei Studierenden reicht die Vorlage der Semesterbescheinigung für den Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung, da das Studium eine Vollzeitbeschäftigung darstellt. Sie dürfen allerdings nicht beurlaubt sein.

Bitte beachten Sie, dass der Antrag auf einen Kita-Gutschein frühestens 9 Monate und spätestens 2 Monate vor dem gewünschten Betreuungsbeginn gestellt werden sollte.

 

Wir bieten den Kindern vielfältige und altersgerechte Erfahrungsräume, die zur Eigeninitiative herausfordern. Die Erzieher*innen begleiten die Kinder in ihren Lernprozessen, indem sie Wege aufzeigen, wie sie ihre Handlungskompetenzen erweitern können. Dabei wird das pädagogische Handeln von folgenden Grundsätzen geleitet:

  • Bei uns haben Kinder viel Zeit und Raum zum Spielen.
  • Bei uns sind Kinder aktive Gestalter ihrer Lernumgebung und Lebenswelt.
  • Bei uns können Kinder vielfältige Ausdrucksformen entwickeln und individuelle Erfahrungen machen.
  • Bei uns werden Kinder dafür sensibilisiert, ihre eigenen Bedürfnisse und die anderer wahrzunehmen. 
  • Bei uns erhalten Kinder Mitbestimmungsmöglichkeiten und lernen ihre Interessen zu vertreten.
  • Wir unterstützen Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung.
  • Bei uns können Kinder  forschen und die Welt entdecken.

In enger Kooperation mit den Eltern achten wir auf eine behutsame und individuelle Eingewöhnung, um den Kindern einen guten Start ins Kita-Leben zu ermöglichen. Hierbei orientieren wir uns am Berliner Eingewöhnungsmodell.

Die monatliche Kostenbeteiligung der Eltern wird bei der Erteilung des Betreuungsgutscheines vom Jugendamt Ihres Wohnortes berechnet und ist gesetzlich festgelegt. Die Elternbeteiligung ist gestaffelt und richtet sich nach der Anzahl der Kinder, dem Betreuungsumfang und dem Einkommen. Ab dem 01.08.2018 ist die Kita für alle Kinder kostenfrei. Eltern übernehmen dann lediglich den Verpflegungsanteil von derzeitig 23,00 Euro.

Ein wertschätzender und konstruktiver Umgang zwischen den Bindungspersonen des Kindes ist unverzichtbar für seine Entwicklung. Es ist uns daher wichtig, eine offene und vertrauensvolle Beziehung zu den Eltern zu pflegen von ihnen als Erziehungspartner wahrgenommen zu werden.

In den Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN tauschen wir uns regelmäßig über die Entwicklung der Kinder aus und suchen das Gespräch mit den Eltern, um gemeinsam die Umsetzung der pädagogischen Ziele zu reflektieren sowie die Entwicklung des Kindes aktiv zu begleiten.

In allen Einrichtungen sind die Eltern eingeladen, den Kita-Alltag mitzuerleben: Feste werden gemeinsam gestaltet und in regelmäßigen Abständen finden Elternversammlungen sowie Elterngespräche statt. Einmal jährlich wählen die Eltern Vertreter*innen, die sich im Kita-Ausschuss mit dem pädagogischen Personal zu den verschiedenen organisatorischen Fragen verständigen.

Die Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN sind Einrichtungen in unmittelbarer Nähe zu und in Kooperation mit den Berliner Hochschulen. Wir nutzen Kontakte zu Hochschulakteur*innen verschiedener Fachbereiche, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in unsere pädagogische Arbeit einfließen zu lassen. Fachdiskussionen zu aktuellen pädagogischen Themen bewirken, dass wir unser pädagogisches Handeln kontinuierlich hinterfragen und weiterentwickeln.

Darüber hinaus kooperieren wir mit den Familienbüros der Hochschulen.

Alle Kinder haben ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung und Bildung, ein gesundes Aufwachsen sowie eine bestmögliche Entwicklung.
Wie die Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN dies sicher stellen, können Sie in unserem Kinderschutzkonzept nachlesen.

Verstärkung gesucht!

Staatlich anerkannte Erzieher*innen sind bei uns jederzeit willkommen. Bewerben Sie sich einfach direkt unter personal@stw.berlin!

Speiseplan

Das Mittagessen für unsere Kindertagesstätten wird täglich frisch in nahe gelegenen Mensen des studierendenWERKs BERLIN zubereitet. Bei den Zutaten achten wir auf hochwertige Qualität und verwenden Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau.

© Fotolia 109707141

Kita-Speiseplan

Speiseplan der Kindertagesstätten
kitas

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung