Ganz in Hochschulnähe
Großzügige naturnahe Außenflächen, anspruchsvoll ausgestattete Räumlichkeiten und jeweils ein ganz eigenes pädagogisches Profil: Die sieben Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN sind attraktive Lebens- und Lernorte für Kinder von 0 Jahren bis zum Schuleintritt.

Übrigens: Erzieher*innen mit staatlicher Anerkennung sind uns jederzeit willkommen. Die Stellenausschreibung können Sie sich >> hier anschauen. Bewerben Sie sich online oder per E-Mail!

Kitas

Kita an der Beuth Hochschule für Technik

Wir bieten Platz für bis zu 48 Kinder in einer jüngeren Altersmischung mit Kindern von 8 Wochen bis 4 Jahren und einem älteren altersgemischten Bereich mit Kindern von 5 Jahren bis zum Schuleintritt.

Unsere Kita liegt in einer verkehrsberuhigten grünen Umgebung und verfügt über einen großen hauseigenen Kinderspielplatz. Sie befindet sich in fußläufiger Entfernung zum Campus Wedding der Beuth Hochschule und kann mit der U9 und U6 von den Stationen Leopoldplatz oder Amrumer Straße U9, der Ringbahn S+U Station Wedding gut erreicht werden.

Unsere Kita im Überblick

Experimentieren, Lernen und Forschen

In jedem Kind steckt das Bedürfnis die Welt zu erforschen, Neues kennen zu lernen und sich selbst zum Ausdruck zu bringen. Wir sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, es dabei behutsam zu begleiten und ihm ein dem Alter und Entwicklungsstand entsprechendes Entdeckungsfeld anzubieten.

Ideen der Kinder zur Ausgestaltung des Gartens

Unser Haus ist offen für Ideen, Kreativität und Phantasiereichtum der Kinder. Neben der Familie ist die Kitagemeinschaft eine eigene kleine Lebenswelt. Wir bieten den Kindern Unterstützung und Gestaltungsräume an, um diese Lebenswelt zu erforschen und weiter zu gestalten, zum Beispiel bei der Planung unseres Gartens.

Spiele im Wald

Wir wollen das Wir-Gefühl der Kinder und deren respektvollen Umgang miteinander stärken. Dies erreichen wir durch vielfältige Gruppenaktivitäten, zum Beispiel beim Durchführen von Experimenten mit der Gruppe oder ein Besuch des Abenteuerspielplatzes in der Umgebung. Die Kinder lernen voneinander, schätzen sich gegenseitig und werden angeregt, gemeinsam ihre Umwelt zu entdecken und ihre motorischen sowie sprachlichen Fähigkeiten zu entwickeln.

Naturerfahrung im Wald

Wir fördern kognitive und soziale Kompetenzen. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Bildungsbereiche Natur, Umwelt, Technik und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Beim Spielen, Beobachten und Experimentieren bieten wir den Kindern Anreize, Fragen nach ihrer Umwelt, ihrer Herkunft und auch ihrer Zukunft zu stellen. Wir helfen ihnen dabei, diese Fragen individuell zu beantworten und eigene Lösungswege zu finden.

Unser pädagogisches Konzept zum Download finden Sie hier.

Das Haus unterteilt sich in eine jüngere Altersmischung mit Kindern von 8 Wochen bis 4 Jahren und einem älteren altersgemischten Bereich (1-Stein-Klub) mit Kindern von 5 Jahren bis zum Schuleintritt.

Unsere vier hellen Räume bieten große, anregende Spielflächen. Jeweils drei Räume stehen der jüngeren Altersmischung und ein Raum dem 1-Stein-Klub zur Verfügung. Alle Räume sind entsprechend dem aktuellen Bedarf der Kinder ausgestattet. So gibt es Bereiche für Rollenspiele und Bauen, Ecken zum Forschen, Tüfteln und Gestalten und für die Kleinsten eine Sinneshöhle sowie einen gemütlichen Ort für den Morgenkreis.

Der Garten bietet für die Kinder der Kita viele spannende Spielmöglichkeiten. Für die größeren Kinder bietet der angrenzende Spielplatz eine attraktive Spielfläche, um sich auszuprobieren. In den Innenbereichen der Kita ist das Spielen auf kindgerecht gestalteten Hochebenen möglich und verschafft den Kindern zusätzliche Bewegungsräume.

Sport und Bewegung

Auf Bewegung und frische Luft legen wir großen Wert. Wir nehmen jede Gelegenheit wahr, mit den Kindern zum Spielen, Toben und Entdecken nach draußen zu gehen. Wir nutzen die nähere Umgebung und die Berliner Kulturlandschaft für gemeinsame Ausflüge, zum Beispiel zum ATZE-Musiktheater, in die Rehberge, in den Wald, zum Nordufer oder zum Sprenglerpark. Dreimal in der Woche nutzen die Kinder die Turnhalle der Beuth Hochschule.

Seit April ist unsere Kita an der bundesweiten Programminitiative „Olympia ruft: Mach mit!“ beteiligt. Im Mittelpunkt dieses Programms stehen der Mensch und seine Gesundheit. Kinder, Eltern und Erzieher*innen sollen gemeinsam für Gesundheitsthemen sensibilisiert werden. Schwerpunkte sind gesunde Ernährung, bewegtes Lernen, Fairplay und Entspannung. Teil des Projektes sind Workshops wie Rückenschulungen, Bewegungsspiele, Teamentwicklungs-Workshops sowie Veranstaltungen zum Stressmanagement.

Feste & Feiern

Im Laufe eines Kitajahres ergeben sich bei uns viele Gelegenheiten, Feste zu feiern. Sie sind uns wichtig, denn sie durchbrechen den Alltag, machen Spaß und hinterlassen schöne Erinnerungen. Feste fördern den Kontakt untereinander und stärken das Wir-Gefühl. Unser Sommerfest ist ein jährliches Highlight im Kita-Jahr.

Kooperationsprojekt zum Thema Sprache

„Klatschende Wörter singen Rhythmus“. Hinter diesem Titel verbirgt sich ein zweijähriges Kooperationsprojekt der Kita an Beuth-Hochschule mit dem Verein Total Plural e.V., dem Atze Musik Theater sowie unserer Kooperationsgrundschule, der Leo-Lionni-Grundschule.

Mit Gesang, Reim- und Klatschspielen, Bewegungsliedern sowie Tanz und kleinen Choreografien erhalten Kinder vielfältige Gelegenheiten, sich musikalisch und tänzerisch Zugang zur deutschen Sprache zu verschaffen.

Eine wertschätzende Haltung gegenüber den bereits vorhandenen Muttersprache(n) der Kinder zeichnet die Arbeit der durchführenden Künstlerinnen Ulrike Düregger und Nadine da Cruz Oliveira aus.  Die Wünsche, Ideen und Lieblingslieder der Kita-Kinder fließen selbstverständlich mit ein. Höhepunkt wird eine Aufführung der Kinder sein.

Termine

27.06.2018 Sommerfest

Schließzeiten 2018

30.04.2018 Brückentag;
11.05.2018 Brückentag;
30.07. – 10.08.2018;
21.09. Personalversammlung
10.09. - 11.09.2018 Teamtage
24.12.2018 – 01.01.2019

Schließzeiten 2019

02.01. - 04.01.2019
25.03. - 29.03.2019
31.05.2019 (Brückentag)
22.07. - 02.08.2019
Personalversammlung im September (Termin folgt noch)
04.10.2019 (Brückentag)
23.12. - 31.12.2019

Verstärkung gesucht!

Erzieher*innen mit staatlicher Anerkennung sind uns jederzeit willkommen. Bewerben können Sie sich online oder per E-Mail.

 

 

Standort

Standort

Triftstraße 67
13353 Berlin (Wedding)
030 93939 - 8490
 
Leitungsteam
Alice Quante
Susanne Sosath (Stellv.) Sprechzeiten der Leitung
nach telefonischer Vereinbarung Öffnungszeiten
Montag, Dienstag sowie Donnerstag und Freitag
von 7.30 - 18.00 Uhr
Mittwochs von 7.30 - 16.00 Uhr    
Beuth HS: 0.6 km

Karte

Organisatorische Fragen

Organisatorische Fragen

Ihr Kind ist bereits geboren? Sie sind Studierende*r oder arbeiten an einer unserer Partnerhochschulen? Dann können Sie Ihr Kind für einen Platz in einer unserer Kindertagesstätten vormerken lassen. Nutzen Sie dafür bequem unser Onlineformular. Die Anmeldung und Vertragsvergabe erfolgt in der jeweiligen Einrichtung. Für die Vergabe der Plätze werden in den Kitas Vormerklisten für die Kinder geführt.

Bitte beachten Sie, dass wir für das Jahr 2018 über keine freien Kitaplätze mehr verfügen, entsprechende Anmeldungen bearbeiten wir daher nicht. 

Für einen Vertragsabschluss benötigen Sie einen so genannten „Kita-Gutschein". Diesen stellt Ihnen das Jugendamt in Ihrem Bezirk gegen Vorlage der Geburtsurkunde Ihres Kindes sowie Ihrer Tätigkeits- und Einkommensnachweise aus. Sie können den Kita-Gutschein auch online beantragen. Bei Studierenden reicht die Vorlage der Semesterbescheinigung für den Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung, da das Studium eine Vollzeitbeschäftigung darstellt. Sie dürfen allerdings nicht beurlaubt sein.

Bitte beachten Sie, dass der Antrag auf einen Kita-Gutschein frühestens 9 Monate und spätestens 2 Monate vor dem gewünschten Betreuungsbeginn gestellt werden sollte.

 

Wir bieten den Kindern vielfältige und altersgerechte Erfahrungsräume, die zur Eigeninitiative herausfordern. Die Erzieher*innen begleiten die Kinder in ihren Lernprozessen, indem sie Wege aufzeigen, wie sie ihre Handlungskompetenzen erweitern können. Dabei wird das pädagogische Handeln von folgenden Grundsätzen geleitet:

  • Bei uns haben Kinder viel Zeit und Raum zum Spielen.
  • Bei uns sind Kinder aktive Gestalter ihrer Lernumgebung und Lebenswelt.
  • Bei uns können Kinder vielfältige Ausdrucksformen entwickeln und individuelle Erfahrungen machen.
  • Bei uns werden Kinder dafür sensibilisiert, ihre eigenen Bedürfnisse und die anderer wahrzunehmen. 
  • Bei uns erhalten Kinder Mitbestimmungsmöglichkeiten und lernen ihre Interessen zu vertreten.
  • Wir unterstützen Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung.
  • Bei uns können Kinder  forschen und die Welt entdecken.

In enger Kooperation mit den Eltern achten wir auf eine behutsame und individuelle Eingewöhnung, um den Kindern einen guten Start ins Kita-Leben zu ermöglichen. Hierbei orientieren wir uns am Berliner Eingewöhnungsmodell.

Die monatliche Kostenbeteiligung der Eltern wird bei der Erteilung des Betreuungsgutscheines vom Jugendamt Ihres Wohnortes berechnet und ist gesetzlich festgelegt. Die Elternbeteiligung ist gestaffelt und richtet sich nach der Anzahl der Kinder, dem Betreuungsumfang und dem Einkommen. Ab dem 01.08.2018 ist die Kita für alle Kinder kostenfrei. Eltern übernehmen dann lediglich den Verpflegungsanteil von derzeitig 23,00 Euro.

Ein wertschätzender und konstruktiver Umgang zwischen den Bindungspersonen des Kindes ist unverzichtbar für seine Entwicklung. Es ist uns daher wichtig, eine offene und vertrauensvolle Beziehung zu den Eltern zu pflegen von ihnen als Erziehungspartner wahrgenommen zu werden.

In den Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN tauschen wir uns regelmäßig über die Entwicklung der Kinder aus und suchen das Gespräch mit den Eltern, um gemeinsam die Umsetzung der pädagogischen Ziele zu reflektieren sowie die Entwicklung des Kindes aktiv zu begleiten.

In allen Einrichtungen sind die Eltern eingeladen, den Kita-Alltag mitzuerleben: Feste werden gemeinsam gestaltet und in regelmäßigen Abständen finden Elternversammlungen sowie Elterngespräche statt. Einmal jährlich wählen die Eltern Vertreter*innen, die sich im Kita-Ausschuss mit dem pädagogischen Personal zu den verschiedenen organisatorischen Fragen verständigen.

Die Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN sind Einrichtungen in unmittelbarer Nähe zu und in Kooperation mit den Berliner Hochschulen. Wir nutzen Kontakte zu Hochschulakteur*innen verschiedener Fachbereiche, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in unsere pädagogische Arbeit einfließen zu lassen. Fachdiskussionen zu aktuellen pädagogischen Themen bewirken, dass wir unser pädagogisches Handeln kontinuierlich hinterfragen und weiterentwickeln.

Darüber hinaus kooperieren wir mit den Familienbüros der Hochschulen.

Alle Kinder haben ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung und Bildung, ein gesundes Aufwachsen sowie eine bestmögliche Entwicklung.
Wie die Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN dies sicher stellen, können Sie in unserem Kinderschutzkonzept nachlesen.

Verstärkung gesucht!

Staatlich anerkannte Erzieher*innen sind bei uns jederzeit willkommen. Bewerben Sie sich einfach direkt unter personal@stw.berlin!

Speiseplan

Das Mittagessen für unsere Kindertagesstätten wird täglich frisch in nahe gelegenen Mensen des studierendenWERKs BERLIN zubereitet. Bei den Zutaten achten wir auf hochwertige Qualität und verwenden Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau.

© Fotolia 109707141

Kita-Speiseplan

Speiseplan der Kindertagesstätten
kitas

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung