FAQ Kitas

Dein Kind ist bereits geboren? Du bist Studierende*r oder arbeitest an einer unserer Partnerhochschulen? Dann kannst du dein Kind für einen Platz in einer unserer Kindertagesstätten vormerken lassen. Nutze dafür bequem unser Onlineformular. Die Anmeldung und Vertragsvergabe erfolgt in der jeweiligen Einrichtung. Für die Vergabe der Plätze werden in den Kitas Vormerklisten für die Kinder geführt.

Freie Kapazitäten hat unsere Kita an der Berliner Hochschule für Technik.

Für einen Vertragsabschluss benötigst du einen so genannten „Kita-Gutschein". Diesen stellt dir das Jugendamt in deinem Bezirk gegen Vorlage der Geburtsurkunde des Kindes sowie deiner Tätigkeits- und Einkommensnachweise aus. Du kannst den Kita-Gutschein auch online beantragen. Bei Studierenden reicht die Vorlage der Semesterbescheinigung für den Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung, da das Studium eine Vollzeitbeschäftigung darstellt. Du darfst allerdings nicht beurlaubt sein.

Bitte beachte, dass der Antrag auf einen Kita-Gutschein frühestens 9 Monate und spätestens 2 Monate vor dem gewünschten Betreuungsbeginn gestellt werden sollte.

 

Der Kita-Platz ist für alle Kinder kostenfrei. Eltern übernehmen lediglich den Verpflegungsanteil von derzeitig 53,00 Euro im Monat für die Vollverpflegung pro Kind.

Wir bieten den Kindern vielfältige und altersgerechte Erfahrungsräume, die zur Eigeninitiative herausfordern. Die Erzieher*innen begleiten die Kinder in ihren Lernprozessen, indem sie Wege aufzeigen, wie sie ihre Handlungskompetenzen erweitern können. Dabei wird das pädagogische Handeln von folgenden Grundsätzen geleitet:

  • Bei uns haben Kinder viel Zeit und Raum zum Spielen.
  • Bei uns sind Kinder aktive Gestalter*innen ihrer Lernumgebung und Lebenswelt.
  • Bei uns können Kinder vielfältige Ausdrucksformen entwickeln und individuelle Erfahrungen machen.
  • Bei uns werden Kinder dafür sensibilisiert, ihre eigenen Bedürfnisse und die anderer wahrzunehmen. 
  • Bei uns erhalten Kinder Mitbestimmungsmöglichkeiten und lernen ihre Interessen zu vertreten.
  • Wir unterstützen Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung.
  • Bei uns können Kinder  forschen und die Welt entdecken.

In enger Kooperation mit den Eltern achten wir auf eine behutsame und individuelle Eingewöhnung, um den Kindern einen guten Start ins Kita-Leben zu ermöglichen. Hierbei orientieren wir uns am Berliner Eingewöhnungsmodell.

Ein wertschätzender und konstruktiver Umgang zwischen den Bindungspersonen des Kindes ist unverzichtbar für seine Entwicklung. Es ist uns daher wichtig, eine offene und vertrauensvolle Beziehung zu den Eltern zu pflegen von ihnen als Erziehungspartner*innen wahrgenommen zu werden.

In den Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN tauschen wir uns regelmäßig über die Entwicklung der Kinder aus und suchen das Gespräch mit den Eltern, um gemeinsam die Umsetzung der pädagogischen Ziele zu reflektieren sowie die Entwicklung des Kindes aktiv zu begleiten.

In allen Einrichtungen sind die Eltern eingeladen, den Kita-Alltag mitzuerleben: Feste werden gemeinsam gestaltet und in regelmäßigen Abständen finden Elternversammlungen sowie Elterngespräche statt. Einmal jährlich wählen die Eltern Vertreter*innen, die sich im Kita-Ausschuss mit dem pädagogischen Personal zu den verschiedenen organisatorischen Fragen verständigen.

Die Kindertagesstätten des studierendenWERKs BERLIN sind Einrichtungen in unmittelbarer Nähe zu und in Kooperation mit den Berliner Hochschulen. Wir nutzen Kontakte zu Hochschulakteur*innen verschiedener Fachbereiche, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in unsere pädagogische Arbeit einfließen zu lassen. Fachdiskussionen zu aktuellen pädagogischen Themen bewirken, dass wir unser pädagogisches Handeln kontinuierlich hinterfragen und weiterentwickeln.

Darüber hinaus kooperieren wir mit den Familienbüros der Hochschulen.

Verstärkung gesucht!

Staatlich anerkannte Erzieher*innen sind bei uns jederzeit willkommen. Bewerbe dich einfach direkt unter personal@stw.berlin