Wir bilden aus

Bei uns können Sie einen Beruf erlernen.

Die Vielseitigkeit des studierendenWERKs bietet Ihnen eine optimale Voraussetzung für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Die angebotenen Ausbildungsberufe werden in der Regel in drei Jahren absolviert. Unsere fachkundigen Ausbilder*innen vermitteln Ihnen vielfältige, interessante Inhalte und beziehen Sie von Anfang an in das Tagesgeschäft mit ein.

Unsere Ausbildungsberufe

Gut ankommen in der Ausbildung

Uns ist bewusst, dass der Wechsel von der Schule ins Berufsleben eine enorme Umstellung ist. Um Ihnen den Übergang zu erleichtern, stehen unsere fachkundigen Ausbilder*innen, die Sozialarbeiter*in und selbstverständlich auch die Auszubildenden der anderen Lehrjahre zur Seite. Zudem sind unser*e Ausbildungsbeauftragte*r und Jugendausbildungsvertretung für Sie da.

In den ersten Arbeitstagen, werden Sie von Ihren Ausbildern*innen über die allgemeinen Gegebenheiten im studierendenWERK BERLIN informiert. Sie lernen Ihre Kollegen*innen und Ihren Arbeitsplatz kennen. Am jährlich stattfindenden Azubitag treffen Sie fachübergreifend alle anderen Auszubildenden und die Praxisanleiter*innen des studierendenWERK.

Wir unterstützen Sie außerdem durch ergänzenden Unterricht (bei Bedarf) und intensive Prüfungsvorbereitung.

Wir bieten Ihnen

  • Tarifliche Sicherheit – TVAöD-BBiG studierendenWERK BERLIN
  • Jahresurlaub: 30 Tage (zzgl. frei am 24.12./31.12.)
  • Ausbildungsvergütung: 1. Jahr 1043,26 €; 2. Jahr 1093,20 €; 3. Jahr 1.139,02 €
  • Anschlussvertrag von mindestens einem halben Jahr bei gutem Ausbildungsabschluss
  • 400 € Prämie für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss
  • geregelte Arbeitszeiten, keine Schicht und*oder Wochenendarbeit
  • Vermögenswirksame Leistungen und Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge ab 17 Jahre
  • Qualitativ hochwertige Ausbildung durch engagierte und fachkundige Ausbilder*innen und Praxisanleiter*innen
  • Betreuung durch unsere*n Ausbildungsbeauftragte*n und eine Jugendausbildungsvertretung
  • Unterstützung durch ergänzende Nachhilfe sowie Prüfungsvorbereitungen
  • Gesundheitsmanagement