Ausbildung zur*m Verwaltungsfachangestellten

Während der Ausbildung zur*m Verwaltungsfachangestellten erlernen Sie die Bearbeitung von Verwaltungsvorgängen im öffentlichen Dienst.

Im studierendenWERK BERLIN liegt der Schwerpunkt bei der Beratung von Studierenden zu allen Fragen zum BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) und bei der Bearbeitung von BAföG-Anträgen.

Hiermit hängt auch zusammen, förmliche Annahme- und Auszahlungsordnungen des Landes Berlin und Tätigkeiten innerhalb des Forderungsmanagements (Mahnung, Stundung, Vollstreckung, Niederschlagung und Zahlungsvorgänge der Landeshaushaltsordnung) zu bearbeiten.

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie die Aufgaben in einem Sekretariat, im Personalservice und im Bereich Finanzen kennen. Sie erlernen Neben der Bearbeitung von allgemeinem Schriftverkehr, die Erfassung von Daten, die Erstellung von Statistiken sowie die Erstbearbeitung der Ein- und Ausgangspost.  

In den gennannten Bereichen arbeiten Sie mit Kollegen*innen aus der Verwaltung zusammen. Sie werden  von fachkundigen Ausbilder*innen darin gefördert, Fähigkeiten zum selbstständigen Arbeiten auszubauen und ein gutes Basiswissen zu erlangen. Wir zeigen Ihnen, wie fachbezogene Software anzuwenden ist und wie Sie diese für Ihre Arbeit nutzen können.

Ihre praktische Ausbildung erfolgt hauptsächlich am Standort in der Behrensstr. 40/41 und in der Hardenbergstr. 34. Die schulische Ausbildung findet im  OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung statt. Zusätzlich erhalten Sie dienstbegleitenden Unterricht in der Verwaltungsakademie.

Für eine erfolgreiche Ausbildung erwarten wir:

  • einen mittleren Schulabschluss, die Fachhochschulreife oder das Abitur
  • Zeugnisnoten in Mathematik und Deutsch nicht schlechter als zwei
  • Verwaltungspraktikum oder ähnliches von mindestens 6 Wochen
  • Basiswissen in Englisch
  • Motivation
  • Zuverlässigkeit und Freundlichkeit

 

Gut vorbereitet auf die Prüfung

Wir möchten, dass Sie Ihre Prüfungen bestehen. Aus diesem Grund haben Sie die Möglichkeit an Prüfungsvorbereitungen teilzunehmen sowie Nachhilfe von unseren Praxisanleiter*innen zu erhalten.