Short Circuit
Lennart Tange on Flickr CC BY 2.0

Vernissage Kunstraum Keller und Theaterperformance von "Die Freispieler"

Eröffnung der Ausstellung Going Underground ab 18 Uhr Theaterperformance "Kurzschluss" von Die Freispieler um 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr

 

KUNSTRAUM Keller - Going underground


Der Keller unter dem historischen Studentenhaus in der Hardenbergstraße ist im Februar der Projektionsort von neun studierenden Künstler*innen. Die labyrinthischen Gänge und Räume werden zum zweiten Mal mit Installationen, Performances, Video, Klang und Objekten bespielt und ganz neu erschlossen.


GOING UNDERGROUND erforscht nicht nur die architektonischen Besonderheiten der Kellerräume, sondern auch die psychologischen Tiefen, Ängste und Sehnsüchte der menschlichen Natur. Mit verschiedenen Medien und Materialien verwandeln die Künstler*innen den Untergrund in ein Spielfeld. Das Publikum ist eingeladen, dieses zu ergründen.

 

DIE FREISPIELER ZEIGEN: KURZSCHLUSS  - THEATERPERFORMANCE

Feiert mit uns – das Leben, das Vergessen, den Moment! Open End! No limits! No fear!

KURZSCHLUSS ist eine Theaterperformance von und mit 16 Studierenden/Schauspieler*innen unter Leitung von Regisseurin Tanja Otolski. Ein Stück
über das Loslassen, den unbeugsamen Lebenswillen und den ultimativen Neubeginn. Die Performance wird im Rahmen der Vernissage
KUNSTRAUM Keller - Going Underground präsentiert.

Aufführungen um 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr.

Termin

09.02.2018

Uhrzeit

18:00 bis 22:00 Uhr

Kategorie

  • Kunstraum

Preise

kostenloses Angebot

Veranstalter

Büro Kultur & Internationales

Veranstaltungsort

FREIRAUM im Studentenhaus
Hardenbergstraße 35
10623 Berlin

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier