Leute machen Yoga
Foto: Anthony Shkraba / Pexels

Dark Week: Let's tune in and share. Yoga und Reflektion (2G) [in Englisch]

Die Corona-Nachwirkungen und die Herbstdunkelheit sind belastend für alle. Mit der Themenwoche "Dark Week" bekommt ihr ein Programm, um gesundheitlich vorzusorgen und depressiven Verstimmungen besser zu begegnen.

Fällt es dir schwer, dich zu entspannen und im Moment zu sein, wenn um dich herum Stille herrscht? Aber du kannst nicht meditieren, weil deine "Gedanken ständig abschweifen"? Nimm an diesem Workshop teil, wenn du dazu neigst, dich immer abzulenken oder zum Handy zu greifen, wenn du allein bist.

Wir werden Yoga praktizieren - einfache Yogaelemente, keine Verbiegungen oder Kopfstände - und darüber sprechen, welche Gedanken und Gefühle auftauchen, wenn wir innehalten, reinspüren. Wie können wir damit umgehen, können wir dem Raum geben? Wie fühle ich mich, wenn ich sie anderen gegenüber äußere?

Dieser Gruppenworkshop beinhaltet Yoga-Elemente, für die du keine Vorkenntnisse benötigst, sondern nur die Offenheit, sie auszuprobieren.
Bitte trage für den Workshop bequeme Kleidung.

Eckdaten des Workshops:

  • Treffpunkt: 17 Uhr am Infopoint in der Eingangshalle Hardenbergstraße
  • Zeit: Dienstag, 30.11.2021, 17.15-19.15 Uhr, Workshop in Präsenz (2G)
  • Sprache: Englisch
  • Leitung: M.A.-Psych. Stella Schreiber

Eine verbindliche Anmeldung für den Workshop ist nur für Studierende unserer Partneruniversitäten möglich. 

Anmeldung: E-Mail an s.schreiber@stw.berlin

Bitte bei der Anmeldung eine Immatrikulationsbescheinigung anhängen!

Zum gesamten Programm der Dark Week geht es hier.

Termin

30.11.2021

Uhrzeit

17:15 bis 19:15 Uhr

Kategorie

  • Dark Weeks
  • Workshop

Preis

Kostenlos mit Anmeldung

Veranstaltungsort

Gruppenraum Psychologisch-Psychotherapeutische Beratung
Hardenbergstraße 34
10623 Berlin