Foto: Ladybitch Productions

FLINTA* Empowerment: Ladybitch Filmscreening in der Skyline

Filmscreening und Infoabend über sexualisierte Gewalt in der Theaterwelt. Über den Dächern Berlins in der Skyline Mensa TU.

Die junge und unerfahrene Schauspielerin Ela (24) aus Berlin erhält ihre erste Hauptrolle als „Lulu“ in der neuen Theaterproduktion des bedeutenden Regisseurs Franz Kramer (42). Das Projekt ist eine große Chance für Ela, und der Leistungsdruck unter den anderen bekannten Schauspieler*innen ist enorm. Kramer verkauft das Stück als feministisch, auch wenn das Team überwiegend aus Männern besteht. Bald schon gehen Ela und ihre weibliche Perspektive auf die Rolle verloren. Die Situation spitzt sich zu, als sie von Kramer sexuell belästigt wird. Ela versucht, sich zu wehren, Grenzen zu ziehen und gleichzeitig „Lulu“ als selbstbewusste Figur aufzubauen. Das wird aber nur möglich sein, wenn sie die gleichen Schritte der Selbstermächtigung auch in ihrem wirklichen Leben geht.

Regie Statement 
"Unser autobiografisches Regiedebüt wirft ein Licht auf die Grauzonen des Missbrauchs, die oft übersehen werden, aber nicht weniger schmerzhaft oder zerstörerisch sind. Wir sind beide in der Theater- und Filmbranche aufgewachsen und haben verschiedene Formen des Missbrauchs erlebt. Wir wollten stereotype Charaktere aufbrechen und komplizierte Situationen schaffen und gleichzeitig eine klare Linie in Bezug auf Einverständnis ziehen."

An dem Abend wird es zusätzlich einen Einblick geben in die Beratungsstrukturen von Themis - der Vertrauensstelle gegen sexualisierte Belästigung und Gewalt und der Frauenbeauftragten der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch  sowie der Frauenbeauftragten der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin (angefragt).

Der Film ist auf deutsch mit englischen Untertiteln. Kommt einfach vorbei - eine Anmeldung für den Film ist nicht notwendig. 

------------------------------------------

Zur Eventreihe: FLINTA* steht für Frauen, Lesben, intersexuelle, nicht-binäre, trans und agender Personen – also für all jene, die aufgrund ihrer Geschlechtsidentität diskriminiert werden.  Hier erfährst du mehr dazu. Wir wollen mit der FLINTA*  Empowerment-Reihe einen Ort des Austausches und einen Safer Space bieten. Alle Personen die sich dem zugehörig fühlen, sind willkommen! Hierbei ist uns auch wichtig darauf hinzuweisen, dass man das Geschlecht niemanden ansehen kann. Wir ermutigen insbesondere TIN Personen an unseren Veranstaltungen teilzunehmen bzw. sie als Referierende Person zu leiten.

 

Termin

09.01.2024

Uhrzeit

19:00 bis 22:00 Uhr

Kategorie

  • Diversity
  • Film

Veranstalter

Kulturwerk Berlin

Veranstaltungsort

SKYLINE Mensa TU
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin

Externer Link

ladybitches.de