Foto: Anna Bärtele

"Dia" - Theater an der Charité

"Das Leben schreibt die besten Geschichten", sagt man. Doch welche Geschichten sind am besten? Welche am lustigsten? Welche am spannendsten, am traurigsten, am schönsten?

Dia zeigt, dass es nicht immer nur die außergewöhnlichen Geschichten sind, die uns bewegen. Hinter der scheinbar bedeutungslosen Fassade des alltäglichen Lebens verbergen sich Individuen und deren Schicksale. Situationen und Ereignisse, die dem einen egal sind, können die Welt eines anderen aus den Angeln heben. Dieses Stück soll dazu anhalten, die Tiefe der Menschen wahrzunehmen, denen wir jeden Tag begegnen. Jeder hat seine Geschichte, seine Träume, seine Ängste und Probleme. So auch die von Liebeskummer gezeichnete Marie, die dem Druck des Arbeitsalltags und familiären Verpflichtungen trotzt. Oder der streng und hart wirkende Leopold, der seiner emotional labilen Ehefrau und sich eigentlich nur ein schönes Leben schenken will. So auch Eugen, der endlich den von seinen Eltern vorgezeichneten Lebensweg verlassen und seinen Traum verfolgen will. Christiane, die vor Jahren eine glückliche Entscheidung getroffen hat, jetzt aber mit neuen Herausforderungen konfrontiert wird. Und zuletzt noch der sozial frustrierte Ali, der zwar eine liebevolle Familie hat, aber immer wieder rassistische Anfeindungen erfährt. 

Fünf Menschen. Fünf Perspektiven. Ein Tag. 

Dia nimmt euch mit auf eine Reise voller Hoffnung, Ehrgeiz, Schmerz, Frustration und Liebe. Fünf Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten, die aber im Grunde nur danach streben, glücklich zu sein. So wie wir alle eben.

 

 

Termin

20.01.2023

Uhrzeit

19:00 bis 22:00 Uhr

Kategorie

  • Bühne & Musik

Preis

4€

Veranstalter

Theater an der Charité AG

Veranstaltungsort

FREIRAUM im Studentenhaus
Hardenbergstraße 35
10623 Berlin

Externer Link

Kartenverkauf