Foto: STW Berlin

Call: Schreibgruppe TextTransit (Online)

Neue interkulturelle Schreibgruppe für kreatives literarisches Schreiben am studierendenWERK BERLIN

Ab dem Sommersemester gibt es die Schreibgruppe "TextTransit" für kreatives literarisches Schreiben am studierendenWERK BERLIN.

Die Schreibgruppe ist interkulturell bzw. mehrsprachig angelegt, das heißt, sie richtet sich an Autor*innen oder schreibinteressierte Studierende, die andere Sprachen sprechen und schreiben oder die als Nichtmuttersprachler auf Deutsch ihre literarischen Texte verfassen wollen.

Rein deutsch schreibende Studierende sind natürlich genauso willkommen. Die Kurssprache ist Deutsch. Die Gruppe wird jedes Semester von wechselnden Autor*innen geleitet. Die Berliner Autorin Franziska Hauser leitet die Literaturgruppe im Sommersemester 2020. Es ist außerdem geplant, einzelne Personen aus dem Literaturbetrieb zur Gruppe einzuladen (Festivalmacher*innen/Poetry Slammer*innen).

Ziel der Gruppe ist es, das eigene literarische Schreiben durch kontinuierliche Arbeit an den Texten über ein Semester hinweg zu verbessern. Ebenso wichtig sind der kritische Austausch der Gruppenteilnehmer*innen untereinander und die Zusammenarbeit: Aus der Gruppe heraus soll ein kleines Literaturfestival entwickelt werden. Dabei tragen die Teilnehmer*innen der Gruppe ihre Texte performativ in den öffentlichen Raum. Das Festival wird an drei Tagen Anfang Juli stattfinden. 

Die Teilnehmer*innen für das Sommersemester 2020 wurden ausgewählt, eine erneute Bewerbung für die Gruppe ist wieder ab dem Wintersemester 20/21 möglich.

Termin

20.04.2020

Uhrzeit

09:00 bis 23:59 Uhr

Kategorie

  • Kurs
  • Literatur

Preise

kostenlos

Veranstalter

BKI - Büro für Kultur und Internationales