Berlin - und wo du was findest

Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands und eine Stadt voller Wissen und Kultur, die stolz auf ihre zahlreichen Kultur- und Bildungseinrichtungen ist.

Berlin selbst ist eines der 16 Bundesländer Deutschlands und mit 3,7 Millionen Einwohner*innen die flächen- und bevölkerungsmäßig größte Stadt des Landes.

Mit seinen 42 öffentlichen und privaten Universitäten und Hochschulen, einem breiten Angebot an gesellschaftlichen Veranstaltungen und Aktivitäten sowie niedrigen Lebenshaltungskosten ist es nicht verwunderlich, dass die Stadt eine große Zahl junger Menschen anlockt: über 30 Prozent der Berliner Bevölkerung sind unter 30 Jahre alt. Dank seiner mitteleuropäischen Lage ist Berlin außerdem sehr multikulturell: Über 34 Prozent der Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund, viele kommen aus der Türkei, Osteuropa und Russland sowie aus Afrika und Asien. Die Einwohner*innen Berlins kommen aus über 190 Nationen. Außerdem machen internationale Studierende fast 16 Prozent der Studierenden an den Berliner Hochschulen und Universitäten aus.

Die Seiten des DSW bereiten dich allgemein auf deinen Studienaufenthalt in Deutschland vor. Hier findest du wichtige Hinweise, wie beispielsweise zu der Eröffnung eines Bankkontos oder zu Krankenversicherungen.

Bei speziellen Fragen, die sich auf Deine Zulassung, Studieninhalte, die Kurswahl oder beispielsweise Informationen zu deinem Erasmus-Programm beziehen, wende Dich bitte direkt an das International Office deiner Hochschule oder Universität.

Sobald neue Studierende in Berlin angekommen sind, müssen sie sich innerhalb von 14 Tagen bei einem Bürgeramt melden. Dies gilt ebenso für Dich als internationale*r Studierende*r. Auf der Seite der Stadt Berlin findest Du die Informationen zu allen nötigen Dokumenten und Du kannst direkt einen Termin bei einem Bürgeramt vereinbaren. Beachte dabei jedoch, dass es in vielen Bürgerämtern schwer ist, kurzfristig einen Termin zu vereinbaren.

Abhängig von deiner Nationalität benötigst Du eventuell vor deiner Einreise ein Visum, das Du bei einer zuständigen deutschen Auslandsvertretung beantragen musst. Informationen zu einem Studierendenvisum findest du auf den Seiten des Auswärtigen Amtes. Wenn Du nicht aus einem EU- oder EWR-Staat stammst, benötigst Du des Weiteren eine Aufenthaltserlaubnis. Auf den Seiten des Landesamtes für Einwanderung findest Du weitere Informationen bezüglich der Aufenthaltserlaubnis zum Studium. Genauere Informationen über die Bedingungen für einen Aufenthalt im Zuge eines Studiums in Berlin erhältst du hier.

Wenn Du in Berlin angekommen bist und in einem Wohnheim des studierendenWERKs BERLIN wohnst, kannst Du dich gerne bei den Wohnheimtutor*innen melden, die dir bei organisatorischen Fragen und Übersetzungen helfen können. Studierenden aus China, Afrika oder einem arabischsprachigen Land sind die jeweiligen Ländertutor*innen des studierendenWERKs behilflich.

Wenn Du Informationen über Berlin, die Angebote der Stadt und bevorstehende Veranstaltungen suchst, ist Berlin.de - die offizielle Webseite der Stadt für Einwohner*innen und Tourist*innen - Deine richtige Anlaufstelle.

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin werden durch die BVG verwaltet. Die Kosten für die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Tarifbereich ABC sind in deinen Studiengebühren enthalten und du kannst diese ganz einfach mit deinem Studierendenausweis nutzen.