Hilfs-Tool "Checkliste"

Dieses Tool "Checkliste" soll dir und uns die Arbeit erleichtern. Verzögerungen in der Bearbeitung wollen wir so vermeiden.

Bitte beachte:

  • Im Einzelfall ist es möglich, dass aufgrund besonderer Umstände weitere Unterlagen erforderlich sind: Dein*e Sachbearbeiter*in wird dich hierüber informieren.
  • Bitte beantworte alle Fragen in den Formblättern. Bei den Betragsangaben wie z.B. Einkommen lasse bitte keine Felder frei (ggf. 0,00 eintragen).
  • Vergesse bitte nicht, den Antrag zu unterschreiben! Einfache Kopien deiner Unterlagen reichen aus.

Formblatt 1

  • Kopie des Personalausweises/Passes/des aktuellen Aufenthaltstitels
  • Wohnungsgeberbescheinigung oder auszugsweise Kopie vom Mietvertrag (Seiten Mietvertragspartner, Mietadresse, Mietbeginn und Unterschrift des Mietvertrags), sofern du nicht bei deinen Eltern wohnst
  • Kranken- und Pflegeversicherungsnachweis mit Rechtsgrundlage und Beitragshöhe, wenn du selbst Beiträge zahlst
  • Nachweis über eigenes Einkommen im Bewilligungszeitraum: Lohnabrechnung Nebenjob, Werkvertrag, Stipendiumsbescheid, Riester-Renten-Bescheinigung nach § 92 Satz 1 Nummer 5 EStG, Praktikumsvertrag, Ausbildungsvertrag bei dualem Studium, Waisenrentenbescheid
  • Nachweis zum Vermögen/Schulden zum Tag der Antragstellung: z. B. Kontoauszug zur Höhe des Giro-, Bank-, Spar-, Bauspar- und Prämiensparguthabens, Rückkaufswert Lebensversicherung, Schätzung eigenes Kfz (z. B. https://www.dat.de/gebrauchtfahrzeugwerte/#/start ) und Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Nachweise, falls du innerhalb eines Zeitraumes von 6 Monaten vor Antragstellung Vermögenswerte an andere Personen (z. B. Eltern) übertragen hast

Anlage 1 zu Formblatt 1 bei Erstanträgen oder nach einer Förderungsunterbrechung

  • (Lebenslauf: Vollständiger und lückenloser Werdegang)
  • Nachweis über den Abschluss deiner Berufsausbildung (Abschluss-/Bachelorzeugnis) und die Zeiten der Erwerbstätigkeit oder der Ersatzzeiten (z. B. Arbeitslosigkeit, Krankheit)

Anlage 2 zu Formblatt 1

  • (Kinderbetreuungszuschlag für eigene Kinder): Geburtsurkunde des Kindes in Kopie

Immatrikulations-/ Studienbescheinigung oder Formblatt 2 (Bescheinigung nach § 9 BAföG)

  • für das laufende Semester mit Angabe der Fächer, Hochschul- und Fachsemester. Für Folgesemester bitte die Immatrikulationsbescheinigung unaufgefordert einreichen.

Formblatt 3

  • mit den Einkommensnachweisen der Eltern, Ehepartner*in bzw. eingetragene*r Lebenspartner*in von 2018 (Einkommensteuerbescheid: vollständig alle Seiten inklusive aller Erläuterungen), Riester-Renten-Bescheinigung nach § 92 Satz 1 Nummer 5 EStG, Rentenbescheid, Entgeltbescheid über Lohnersatzleistungen (z.B. Kranken-, Arbeitslosengeld). Falls kein Einkommensteuerbescheid vorliegt, Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung)

  • Ausbildungsbescheinigung für deine Geschwister ab Klasse 10 bzw. wenn älter als 15 Jahren

Formblatt 7

  • Aktualisierungsantrag: Wenn sich die aktuellen Einkommensverhältnisse der Eltern/Ehepartner*in bzw. eingetragenen Lebenspartner*in gegenüber dem maßgeblichen Kalenderjahr 2018 verschlechtert haben: (z. B. durch Arbeitslosigkeit oder Eintritt ins Rentenalter), bitte das Einkommen für das Kalenderjahr 2020 und 2021 hochrechnen und durch entsprechende Belege nachweisen (z. B. ALG-II-Bescheid, Rentenbescheid...)

 


Formblatt 5 bzw. Nachweis der ECTS-Punkte

  • (falls dem Amt bereits eine generelle Festlegung durch den Fachbereich vorliegt oder du minde­stens 30 Leistungspunkte pro Semester erreicht hast. Diesen Leistungsnachweis legst du vor, wenn du Förderung für das 5. oder 6. Semester beantragen und noch keinen Leistungsnachweis vorgelegt hast.)

 


Antragstellung online und sichere Übermittlung von Unterlagen über www.berlin-bafoeg.de