03. Wann muss ich den Antrag stellen?

 

Stelle deinen Antrag am besten gleich nach der Zulassung und deiner Entscheidung in Berlin zu studieren.

Grundsätzlich solltest du den Antrag auf Ausbildungsförderung so früh wie möglich (6 bis 8 Wochen vor Beginn des Semesters) stellen. Stelle deinen Antrag am besten gleich nach der Zulassung zum Studium in Berlin.

Es ist sehr wichtig, die Antragsfristen zu beachten: Ausbildungsförderung wird vom Beginn des Monats an geleistet, in dem die Ausbildung aufgenommen wird, frühestens jedoch vom Beginn des Antragsmonats an.

Wenn du also z.B. im April des laufenden Jahres dein Studium begonnen hast und erst im Mai einen Antrag stellst, erhältst du die Ausbildungsförderung erst ab Mai. Der Anspruch auf Förderung für den Monat April geht dir verloren.

BAföG-Digital bietet dir auch die Möglichkeit, deine Eltern oder deinem/deiner Partner*in per E-Mail über ihre notwendige Beteiligung am Antragsverfahren zu informieren. Mit der E-Mail können sie das Formblatt 3 über BAföG-Digital ausfüllen und optional mit dem Ausweis authentifizieren.


Über Ausbildungsförderung wird in der Regel für ein Jahr entschieden (Bewilligungszeitraum), es sei denn, die Ausbildung endet vor Ablauf eines Jahres, der Antrag wurde erst im laufenden Semester gestellt, der Leistungsnachweis wird vorher fällig, du gehst in das Ausland oder du hast ein Urlaubssemester.

Zwei Monate vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes solltest du dann einen neuen Förderungsantrag stellen. Hältst du diese Frist nicht ein, geht zwar der Förderungsanspruch nicht verloren, es entsteht jedoch eine (vermeidbare) Zahlungsunterbrechung.