Voraussetzungen

1. Du hast deinen letzten Antrag beim studierendenWERK BERLIN gestellt.
2. Es gab keine Ausbildungsunterbrechung (z.B. Urlaubsemester).
3. Du besitzt kein Vermögen bzw. es liegt unter 8.200 €.
4. Dein eigenes Einkommen beträgt nicht mehr als 450 € im Monat bzw. ist nicht höher als beim letzten Antrag und du bist mit der Anrechnung in gleicher Höhe einverstanden.

Wenn das zutrifft, kannst du das Formblatt 9 verwenden.

Wenn das nicht zutrifft, stell bitte den Antrag über BAFöG-Digital.

 

Einzureichende Unterlagen für den Kurzantrag (einfache Kopien reichen aus):

  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (Bescheinigung nach § 9 BAföG) mit Angabe der Hochschul-und Fachsemester oder Formblatt 2
  • Formblatt 3 der Eltern sowie die Einkommensunterlagen der Eltern vom vorletzten Kalenderjahr vor Beginn des Bewilligungszeitraumes (d.h. des Zeitraums, für den die Leistungen beantragt werden), es sei denn elternunabhängige Förderung wurde schon geklärt, dann ggf. Einkommen des Ehepartners/der Ehepartnerin oder des/der eingetragenen Lebenspartners/Lebenspartnerin
  • Formblatt 4 wenn du eigene Kinder hast
  • Wenn du umgezogen bist und nicht mehr bei den Eltern wohnst: Wohnungsgeberbescheinigung oder auszugsweise Kopie vom Mietvertrag (Seiten mit Mietvertragspartner, Mietadresse, Mietbeginn und Unterschrift des Mietvertrags)
  • Kranken- und Pflegeversicherungsnachweis, wenn du selbst Beiträge zahlst und das im letzten Antrag noch nicht der Fall war
  • Leistungsnachweis, wenn die Förderung für das 5. Fachsemester beantragt wird (ECTS oder Formblatt 5)

Vergiss bitte nicht, den Antrag zu unterschreiben!

Du kannst danach alle Seiten einscannen und zusammen mit den Unterlagen über unser Uploadportal gegen eine Quittung übertragen oder alternativ per Post versenden oder in den Briefkasten in der Behrenstraße 40/41, 10117 Berlin, oder in der Hardenbergstraße 34, 10623 Berlin, einwerfen.